Home / Smartphone / Obi Worldphone: Ehemaliger Apple-CEO präsentiert zwei Android-Smartphone

Obi Worldphone: Ehemaliger Apple-CEO präsentiert zwei Android-Smartphone

Nein, das Obi Worldphone hat absolut nichts mit der Baumarktkette zu tun. Interessant ist die Tatsache, dass der ehemalige Apple-CEO (von 1983 bis 1993) John Sculley ein Mitgründer der neuen Firma ist. Obi Worldphone hat nun zwei Android-Smartphones präsentiert, die vor allem mit der Optik auffallen möchten. Schauen wir uns die beiden Smartphones mal an.

obi_sf1_2

Obi Worldphone SF1
Das Obi Worldphone SF1 hat ein 5 Zoll grosses Full HD-Display verbaut, das durch Gorilla Glass 4 geschützt wird. Unter der Haube ist ein Snapdragon 615 Prozessor zu finden, der je nach Modell mit 2 oder 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicherplatz beläuft sich ebenfalls je nach Modell auf 16 oder 32 GB. Beide Modelle lassen sich mit microSD-Karten erweitern. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh und kann dank QuickCharge 1.0 relativ flott geladen werden.

Ausserdem mit an Bord ist eine 13 Megapixel-Kamera (IMX214 Sony), eine 5 Megapixel-Frontkamera, LTE, WLAN 5 GHz, Bluetooth 4.0, GPS und Dual-SIM. Als Betriebssystem kommt eine angepasste Version von Android Lollipop zum Einsatz. Das kleinere Modell wird ab Oktober für 199 USD erhältlich sein, das grössere Modell schlägt mit 249 USD zu buche.

obi_sj15

Obi Worldphone SJ1.5
Das Obi Worldphone SJ1.5 kann nicht mit der Ausstattung des Worldphone SF1 mithalten, dafür wird es aber auch bereits für 129 USD erhältlich sein. Das fünf Zoll Display löst mit 1280 x 720 Pixel auf. Beim Prozessor setzt Obi den MT6580 von MediaTek ein, der von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Allzu viel sollte man von der Performance deshalb nicht erwarten. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 16 GB, der mit microSD-Karten erweitert werden kann.
Des Weiteren ist eine 8 Megapixel-Kamera und eine 5 Megapixel-Frontkamera verbaut. Das Einsteiger-Smartphone hat darüber hinaus einen 3000 mAh Akku integriert.

via engadget

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Nokia 10 könnte mit Penta-Kamera mit fünf Sensoren kommen

Einige von euch können sich bestimmt noch an das Nokia PureView 808 oder Lumia 1020 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen