Home / Dies und Das / Huawei präsentiert das Mate S mit Force-Touch

Huawei präsentiert das Mate S mit Force-Touch

Gestern hat die Huawei Consumer Business Group das Huawei Mate S Smartphone, das neue Flaggschiff von Huaweis Mate Mobilprodukte-Serie, in Berlin präsentiert. Sein ergonomisches Design und seine innovative Technologie garantieren ein erstklassiges Android-Erlebnis, das die Erwartungen der Branche einmal mehr übertrifft.

Unser Ziel bei der Entwicklung des Huawei Mate S war es, ein Smartphone zu entwickeln, dass ein personalisiertes anstatt eines standardisierten Benutzererlebnisses bietet“, bemerkt Richard Yu, CEO von Huawei Consumer BG. „Das Huawei Mate S beruht auf unseren Beobachtungen und Erkenntnissen menschlicher Kommunikation und Interaktion – vor allem aber auf der Erkenntnis, dass Berührungen zu unserem natürlichen Verhalten gehören. Das Hauwei Mate S definiert neu, wie wir die Touch-Technology in unsere Smartphones integrieren. Mit einem revolutionären Ansatz für die Touchscreen-Steuerung leitet das Mate S eine neue Ära in der Mensch-Maschinen-Interaktion ein.

Huawei erfindet Touch Control neu
Mit dem Huawei Mate S ist es Huawei gelungen, die Art und Weise, wie Menschen mit ihren Geräten umgehen, von Grund auf zu verändern. Neuartige Touch-Funktionen verbessern die Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität und bieten so viel mehr Spielraum für kreative Ideen.

  • Fingerprint 2.0-Erlebnis ist eine erweiterte Version der fortschrittlichen Fingerabdrucksensor-Technologie des Huawei Mate 7. Die neue Version ist schneller, berührungsempfindlicher und erkennt Fingerabdrücke mit Hilfe seiner Selbstlernfunktion noch präziser. Nutzer können mit dem Fingerabdrucksensor neu auch Benachrichtigungen ansehen, durch Fotos scrollen, Selfies machen, Anrufe beantworten und Alarme ausschalten.
  • Smart Knuckle Technologie 2.0 ist eine Weiterentwicklung der Knuckle Technologie, die mit dem Huawei P8 eingeführt wurde. Sie bietet eine Vielzahl neuer Funktionen durch eine einfache Berührung mit dem Fingerknöchel:
    • Mithilfe von Shortcut-Buchstaben, die auf den Bildschirm gezeichnet werden, kann schnell zwischen Apps gewechselt werden: Zu den vorprogrammierten Shortcut-Buchstaben gehören „c“, um die Kamera zu aktivieren, „m“, um Musik zu hören oder „e“, um im Internet zu surfen.
    • Nutzer können auch ihre eigenen Fingerknöchel-Shortcuts für jede Chat-App von WeChat bis zu Whatsapp kreieren und speichern.
    • Um einen Ausschnitt aus einem Bild zu erstellen und zu kopieren, genügt es, mit einem Ziehen des Knöchels den entsprechenden Bereich zu markieren.
    • Mit einem „Doppelklick“ mit dem Knöchel auf ein Video, lassen sich Filmausschnitte erstellen, um sie anschliessend einfach zu speichern und zu teilen.

Innovatives Design: innen und aussen
Die Touch Screen Technologie des Huawei Mate S besticht durch herausragendes Design, das seine elegante Optik und seine technischen Raffinessen perfekt ergänzt.

  • Basierend auf dem revolutionären Mate 7 Smartphone, verfügt das Mate S über ein Metallgehäuse, einen 5,5-Zoll-AMOLED-FHD-Display mit gewölbtem Gorilla-Glas (2,5D) und Seitenkanten, die nur 2.65 Millimeter dick sind. Die gewölbte Rückseite des Smartphones liegt durch sein kompaktes, geschwungenes Design perfekt in der Hand.
  • Die gewölbte Rückseite des Huawei Mate S wurde mit Nanometer-Spritzmodellierung hergestellt, um die farblich passende Smartphone-Antenne nahtlos mit dem Metallgehäuse zu verbinden. Das Metallgehäuse wurde mit Hilfe von hochmodernen Technologien wie CNC, Nanotechnologie und Saphirglas-Linsen gefertigt.

Eine Kamera für Einsteiger und echte Profis
Das Huawei Mate ist mit einer professionellen Kamera ausgestattet, die allen Ansprüchen gerecht wird: Professionelle Hardware und Einstellungen, wie z.B. Kontrast, Textur und Tonwert-Optimierung gehören zum neuen Standard. Die rückseitige 13MP-Kamera verfügt über einen Vierfarbe-RGBW-Bilderfassungssensor, einen optischen Bildstabilisator, zweifarbige Doppel-LED-Blitze und unabhängige Bildprozessoreneinheiten, welche für Bilder mit höherer Qualität gleichgeschaltet werden.

Das Mate S geht mit seiner Kameraausstattung noch einen Schritt weiter und macht dank seiner Front-Kamera mit 8 MP und sanftem Blitzlicht noch schärfere und schönere Selfies. Darüber hinaus verfügt das Mate S über Fingerabdrucktechnologie, mit der Nutzer ein „natürliches Selfie“ auslösen können: Sie müssen dafür nur den Sensor auf der Rückseite des Smartphones berühren und können so aus einer natürlicheren Haltung heraus fotografieren.

Der professionelle Kameramodus ermöglicht das manuelle Einstellen von ISO-Werten, Belichtungskorrektur, Weissabgleich und -fokus, und Funktionen wie Raster und Fokussierung mit Blitz. Der Schwarzweiss-Filter wurde für den künstlerischen Ausdruck konzipiert und macht automatisch klassische Fotos mit unterschiedlichen Graden der Schwärzung und deren Anpassung in Echtzeit.

Technologie, die sich jeder Situation anpasst
Huawei stellt für die Nutzer des Huawei Mate S auch eine umfangreiche Palette von weiteren Annehmlichkeiten zur Verfügung:

  • Das Gerät hebt herkömmliche Aufnahmefunktionen auf die nächste Stufe mit Richtmikrofontechnologie. Das neue Hardwaredesign umfasst drei eingebaute Mikrofone mit einem smarten Algorithmus, der die Schallrichtung erkennt und so eine klare Aufnahme mit minimalen Hintergrundgeräuschen ermöglicht. Die Mikrofone bieten erweiterte Hardware-Unterstützung für die gerichtete Aufnahme, zu welcher der Interviewmodus (180° Aufnahme), der Meeting-Modus (Aufnahme aus allen Richtungen) und der Standard-Modus gehören.
  • Das Huawei Mate S hat eine beeindruckende Ladegeschwindigkeit bei 5V und 2A – nach nur 10 Minuten Ladezeit können Nutzer 2 Stunden telefonieren!

Gestern hat Huawei auch sein neues Huawei G8 vorgestellt, welches mit einem 5,5-Zoll-FHD-Display und einer 3000mAH-Akku geeignet für das Fotografieren bei schwachen Lichtbedingungen, ausgestattet ist.

Das Huawei Mate S wird in der Schweiz in ausgewählten Geschäften ab Ende September 2015 erhältlich sein!

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Netflix erhöht die Preise in Deutschland – Schweiz momentan noch gleich teuer (Update: CH jetzt auch teurer..)

Update: So schnell kann es gehen… auch die Preise für die Schweiz wurden inzwischen angepasst. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen