Home / Hot / Bärenstark: Qualcomm Snapdragon 835 auf CES 2017 offiziell enthüllt

Bärenstark: Qualcomm Snapdragon 835 auf CES 2017 offiziell enthüllt

Wie erwartet hat Qualcomm auf der CES 2017 das brandneue Snapdragon 835-SoC der Öffentlichkeit präsentiert. Der Snapdragon 835 stellt das Spitzenmodell von Qualcomm dar, was auch aus den beeindruckenden Spezifikationen zum neuen SoC hervorgeht. Der neue High-End-SoC wird im 10-nm-FinFET-Verfahren von Samsung produziert und wird ab der zweiten Hälfte des Jahres in ersten Geräten verbaut sein. Der Snapdragon 835 besteht laut Qualcomm aus über drei Milliarden Transistoren.

Der Snapdragon 835 Prozessor ist gegenüber dem Vorgänger (Snapdragon 820) knapp 30 Prozent schneller und benötigt dennoch rund 40% weniger Power. Obwohl der neue Prozessor also nochmals deutlich schneller als sein Vorgänger ist, muss man keine Einbussen bei der Akkulaufzeit hinnehmen – im Gegenteil, man hat mehr Leistung und mehr Akkulaufzeit! Wenn wir schon bei der Akkulaufzeit sind, der neue Snapdragon 835 unterstützt Quick Charge 4.0. Damit lässt sich der Akku im Vergleich zu Quick Charge 3.0 rund 20 Prozent schneller laden.

Als GPU kommt die Adreno 540 zum Einsatz, sie soll immerhin 25% schneller sein als der Vorgänger Adreo 530. Die GPU unterstützt Microsoft’s Direct3D 12, OpenCL 2.0, OpenGL ES 3.2 und natürlich auch die Vulkan API. Neben der GPU ist im Snapdragon 835 SoC zudem ein DPU und VPU untergebracht. Qualcomm hebt dabei vor allem auch die virtuelle Realität (VR) hervor. Auch hier soll im Vergleich zum Snapdragon 820 deutlich mehr Leistung zur Verfügung stehen. Die VR-Plattform Daydream von Google wird komplett unterstützt.

Der ISP Spectra 180 sorgt zudem für deutlich bessere Fotos und Videos, auch können 360-Grad-Fotos oder -Videos erstellt werden. Der Spectra 180 unterstützt entweder einen Sensor bis 32 Megapixel oder zwei Sensoren (Dual-Kamera) mit je 16 Megapixel. Der Autofokus wurde zusätzlich verbessert und soll noch schneller scharf stellen können. Videos können selbstverständlich in flüssigen 4K aufgenommen werden. Mit EIS 3.0 steht zudem ein ausgeklügelter Bildstabilisator zur Seite.

Im Snapdragon 835 ist zudem das Snapdragon X16 Modem untergebracht. Dieses unterstützt den Standard WiFi 802.11ad und LTE-U mit Geschwindigkeiten im Downstream von bis zu 1 Gbit/s und im Upstream von 150 Mbit/s.

Noch ausführlichere Informationen zum neuen Snapdragon 835 SoC könnt ihr direkt im Blogeintrag von Qualcomm entnehmen.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Samsung Galaxy S9: Kommt nächstes Jahr eine Mini-Version?

Im kommenden Jahr wird Samsung das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 auf den Markt bringen. Glaubt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen