Home / Smartphone / Lenovo: Neues Smartphone mit Snapdragon 835-Prozessor taucht im Geekbench auf

Lenovo: Neues Smartphone mit Snapdragon 835-Prozessor taucht im Geekbench auf

Im Geekbench tauchen hin und wieder Smartphones und Tablets auf, die von den Herstellern noch gar nicht angekündigt wurden. Diesmal ist in der Datenbank von Geekbench ein neues Smartphone von Lenovo aufgetaucht, das gleich mit dem Snapdragon 835 Prozessor (MSM8998) ausgestattet ist.

Das neue Smartphone trägt die Modellbezeichnung XT1650, was auf ein neues Smartphone der Moto Z-Reihe deutet. Aus dem Eintrag in der Datenbank von Geekbench geht zudem hervor, dass das neue Smartphone mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und der aktuellen Android-Version 7.1.1 Nougat getestet wurde. Mehr Details sind leider im Geekbench-Eintrag nicht hinterlegt.

Wirklich überraschend ist ein neues Flaggschiff-Smartphone aus dem Hause Lenovo sicherlich nicht. Da Lenovo das Moto Z im Juni 2016 präsentierte, wird nicht mit einer baldigen Vorstellung gerechnet. Das heisst konkret, dass das neue Lenovo-Smartphone mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt wird. Ich gehe von einer Vorstellung im Juni 2017 aus.

via GSMArena

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Samsung Galaxy S9: Kommt nächstes Jahr eine Mini-Version?

Im kommenden Jahr wird Samsung das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 auf den Markt bringen. Glaubt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen