Home / Smartphone / Google Pixel 2: Codenamen sind nach Fische benannt

Google Pixel 2: Codenamen sind nach Fische benannt

Für die verschiedenen Android-Versionen vergibt Google bekanntlich jeweils einen Namen einer Süssigkeit, bei den eigenen Geräten kommen hingegen Fischarten zum Zuge. So will Android Police nun erfahren haben, dass die nächsten Google Pixel-Smartphones auf die Codenamen Walleye und Muskie hören. Walleye ist ein Glasaugenbarsch und wird dem kleineren Pixel 2 zugeschrieben, während Muskie ein Muskellunge ist und wohl das Pixel XL 2 darstellen wird.

Gut, wirklich weltbewegend sind die Codenamen nicht und verraten auch keine weiteren Details zum Nachfolger bzw. den Nachfolgern. Google selbst hat aber bereits bestätigt, dass ein Pixel-Nachfolger gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen wird. Günstiger soll der Nachfolger allerdings nicht werden, man bleibt sich dem Premium-Segment treu.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Vernee X: Mittelklasse-Smartphone mit gigantischem Akku vorgestellt

Mit dem Vernee X hat der chinesische Hersteller ein neues Mitteklasse-Smartphone vorgestellt. Das Smartphone zeichnet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen