Home / Wearable / Wiko WiMATE Prime und WiMate Lite: Neue Wearables kommen ab Juni 2017

Wiko WiMATE Prime und WiMate Lite: Neue Wearables kommen ab Juni 2017

Auf der IFA 2016 hat Wiko das erste, eigene Lifestyle-Smartband WiMATE vorgestellt, das als täglicher Begleiter, persönlicher Assistent und Fitness-Coach dient. 2017 wird die Serie mit zwei weiteren Ablegern ergänzt.

Eine unauffällige Lösung für das tägliche Aktivitäts-Tracking ist das WiMATE Lite. Dieses dezente Smartband kommt ganz ohne Display aus, informiert den Nutzer mittels LEDs aber dennoch über Benachrichtigungen vom Smartphone. Das WiMATE Lite ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Metern und hält durch effiziente Technik sowie eine wechselbare Batterie ganze sechs Monate am Stück durch.

Das neue Hero-Produkt der Smartband-Serie bildet das WiMATE Prime, das mit einem großen Feature-Set aufwartet. Das Multi-Use-Smartband ist perfekt für einen aktiven Lebensstil geeignet und lässt sich dank austauschbaren, bunten Armbändern individualisieren. Das helle, scharfe AMOLED-Display zeigt Informationen und Benachrichtigungen in 16 Millionen Farben an. Zudem steht ein optischer Herzfrequenzmesser mit 24/7-Überwachung und ein integriertes GPS-Modul zum Tracking der zurückgelegten Strecke bereit. Ein Highlight des WiMATE Prime: Dank internem Speicher von vier Gigabyte lässt sich das Premium-Smartband als eigenständiger Musik-Player auch ganz ohne Smartphone nutzen. Durch den wasserdichten Aufbau wird der Träger im alltäglichen Gebrauch nie eingeschränkt, egal ob beim Duschen, Sport im Regen oder Schwimmen – und das bis zu einer Wassertiefe von 30 Metern! Mit dem großzügig dimensionierten Akku ist das Prime-Smartband bis zu fünf Tage lang einsatzbereit.

Für alle WiMATE-Modelle steht die passende Companion-App bereit, die als optimale Erweiterung aller Wiko-Smartbands gilt und eine kinderleichte Synchronisierung ermöglicht. Dank aufgeräumten Dashboard werden die relevanten Informationen gefiltert und in leicht verständlichem Format auf dem Smartphone dargestellt. Die App lässt sich intuitiv bedienen und ist zu Android sowie iOS kompatibel.

Preise und Verfügbarkeit
Bisher hat Wiko die beiden Wearables nicht für die Schweiz angekündigt. In Italien soll das Wiko WiMATE Lite ab Juni zum Preis von 49 Euro in den Handel kommen. Das deutlich bessere und interessantere Wearable WiMATE Prime wird in Italien ebenfalls im Juni 2017 auf den Markt kommen, allerdings zum Preis von 169,99 Euro. Das Wiko WiMATE Prime hört sich jedenfalls ziemlich interessant an. Die Funktionen vom WiMATE Lite hingegen, gibt es bei der Konkurrenz aus China (beispielsweise Xiaomi Mi Band) auch zu deutlich günstigeren Preisen.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Android Wear: Google verteilt Update auf Android 8.0 Oreo

Erst vor wenigen Wochen hat Google im Rahmen einer Beta das Android 8.0 Oreo-Update auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen