Home / Hot / Honor 8 Pro: Starkes Smartphone zu einem vernünftigen Preis vorgestellt

Honor 8 Pro: Starkes Smartphone zu einem vernünftigen Preis vorgestellt

Die Huawei Tochter Honor hat mit dem Honor 8 Pro ein neues Smartphone präsentiert, wobei „neu“ nicht ganz korrekt ist. In China wird dieses Smartphone unter dem Namen Honor V9 vermarktet und in Russland wurde das Gerät bereits vor wenigen Tagen vorgestellt. Und jetzt erfolgte auch die offizielle Ankündigung für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das Gerät ist ab dem 20. April 2017 in den Farbvarianten Gold, Schwarz und Blau unter anderem bei Digitec.ch zum Preis von 549.- Franken erhältlich. Das rote Modell wird hierzulande leider nicht angeboten.

Das Honor 8 Pro ist mit einem 5,7 Zoll grossen QHD-Display ausgestattet, womit man auf eine Pixeldichte von 515 ppi kommt. Unter der Haube kommt der HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-SoC in Kombination mit 6 GB RAM Arbeitsspeicher zum Einsatz. Derselbe Prozessor kommt auch im Huawei P10 und Huawei Mate 9 zum Einsatz. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 64 GB, der mittels microSD-Karten erweitert werden kann.

Zwar wird ebenfalls eine Dual-Kamera mit zwei 12 Megapixel-Sensoren verbaut, jedoch ohne dem Leica-Label. Für Selfies steht zudem eine 8 Megapixel-Kamera zur Verfügung. Abgerundet wird das Paket mit den üblichen Standards wie WLAN (ac), Bluetooth 4.2, LTE und dem starken 4000 mAh Akku. Damit dürfte das Gerät auf durchaus gute Akkulaufzeiten kommen.

Ja, der Preis ist heiss! Die Ausstattung kann sich auch zum Preis von 549.- Franken sehen lassen. In den nächsten paar Monaten dürfte der Preis unter die 500.- Franken Marke sinken, spätestens dann, sollte das Honor 8 Pro in Erwägung gezogen werden.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

HTC und Google schliessen Kooperationsvertrag

Gestern haben wir darüber berichtet, dass Google einen Teil von HTC geschluckt hat. Inzwischen ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen