Home / Smartphone / ARCHOS: Vier neue Smartphones offiziell vorgestellt

ARCHOS: Vier neue Smartphones offiziell vorgestellt

Der französische Hersteller ARCHOS hat gleich vier neue Smartphones vorgestellt, die sich alle im Mitteklasse-Segment wiederfinden. Bei den neuen Smartphones handelt es sich um das ARCHOS Diamond Alpha, Diamond Gamma, Sense 55 S und Sense 50 X. Für die beiden neuen Diamond-Smartphones hat ARCHOS mit dem chinesischen Hersteller Nubia (Tochter-Firma von ZTE) zusammengearbeitet. Alle vier vorgestellten Smartphones werden im Laufe des Sommers in den Handel kommen.

ARCHOS Diamond Alpha (Artikelbild)
Das Topmodell von ARCHOS im mittleren Preissegment ist mit einem Unibody Metallgehäuse und einem 5,2 Zoll großen Full-HD Display aus Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Für satte Performance kombiniert ARCHOS hier ein Octa-Core Qualcomm Snapdragon 652 Chipset mit 4 GB RAM und einem erweiterbaren, 64 GB großen, internen Speicher.

ARCHOS rückt mit einer 13 MP Dual-Sensor Hauptkamera von Sony (ein Sensor für Schwarz-Weiß, der zweite für Farbe) und einer 16 MP Selfie-Cam die Foto-Funktion bei diesem Smartphone deutlich in den Fokus. Das ARCHOS Diamond Alpha – ein Smartphone für Foto- und Video-Enthusiasten mit 4K Video-Aufnahmen, vielen Filtern und unterschiedlichen Bild-Modi – kommt ab Mitte Juli für 399 Euro auf den Markt.

ARCHOS Diamond Gamma
In ein gertenschlankes, weniger als 8 Millimeter dünnes und extra leichtes Aluminiumgehäuse packt ARCHOS ein 5,5 Zoll großes IPS HD-Display mit 2,5D abgerundeten Kanten und spendiert einen starken 64-bit Achtkern-Prozessor von Qualcomm, großzügige 3 GB RAM sowie einen, um bis 128 GB erweiterbaren, 32 GB großen, internen Speicher. Dazu kombiniert ARCHOS eine 13 MP Hauptkamera von Samsung mit einer 5 MP Frontkamera. Für eine großzügige Laufzeit sorgt ein 3.000 mAh Akku. Auch bei diesem Diamond-Modell legt ARCHOS großen Wert auf den Bereich Fotografie mit kreativen Apps wie:

– Clone Funktion zur Multiplizierung von Motiven in einem Schnappschuss
– Slow Motion für tolle filmische Effekte in den simpelsten Videos
– Panorama-Modus für Urlaubslandschaften im Breitbild-Format

Das auf Google Android 7 basierende Smartphone kommt im Juli für 219 Euro. Das ARCHOS Diamond Gamma – ein unkomplizierter, leistungsstarker Begleiter mit tollem Display, kräftigem Akku, starker Prozessorleistung und fantastischen Foto-Funktionen.

ARCHOS Sense 55 S
Ein extra leichtes, schnörkelloses Design charakterisiert das ARCHOS Sense 55 S, dessen randloses, 5,5 Zoll großes Full-HD IPS-Display 78% der Oberfläche ausmacht und mit leuchtenden Farben beeindruckt. Das auf Google Android 7 basierende Smartphone ist mit 2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher, einer Dual-Sensor Kamera (8 MP + 8 MP), Fingerprint-Sensor und einem 3.000 mAh Akku ausgestattet.

ARCHOS bringt sein Sense 55 S im Juli für 199 Euro in den Handel. Durchdachtes Design und frischer Wind im budgetfreundlichen Smartphone-Segment – mit dem ARCHOS Sense 55 S.

ARCHOS Sense 50 X
Mit einem robusten Gehäuse und IP68-Zertifizierung ist das ARCHOS Sense 50 X kratzfest, staubresistent, bis 1 Meter sturzsicher, 30 Minuten lang wasserfest und arbeitet bei Temperaturen von -20 C° bis +55 C°. Das Outdoor-Phone mit Android 7 verfügt über ein brillantes 5 Zoll Full-HD Display mit Gorilla Glass 3 und ist mit einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core MT6737T-Prozessor von MediaTek ausgerüstet. Es bietet 3 GB Arbeitsspeicher, einen – um 128 GB erweiterbaren – 32 GB großen, internen Speicher und einen 3.500 mAh Ausdauer-Akku.

Das ARCHOS Sense 50 X – ein robuster Begleiter für alle, die sich ein leistungsstarkes, schickes und dennoch widerstandsfähiges Smartphone wünschen – kommt im Juli 2017 für 269 Euro in die Regale.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Qualcomm Snapdragon 636: Neuer Octa-Core-SoC offiziell vorgestellt

Qualcomm hat mit dem Snapdragon 636 einen neuen Mitteklasse-SoC angekündigt, der als Nachfolger des Snapdragon …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen