Home / Hot / OnePlus 5 offiziell vorgestellt, bei 499 Euro geht’s los

OnePlus 5 offiziell vorgestellt, bei 499 Euro geht’s los

Gestern Abend um Punkt 18:00 Uhr hat der chinesische Hersteller OnePlus die Katze aus dem Sack gelassen und das neue Flaggschiff-Smartphone in Form vom OnePlus 5 präsentiert. Nach zahlreichen Leaks und offiziellen Teaser, haben wir nun alle offiziellen Angaben und natürlich eine Handvoll neuer Pressebilder. Auf den folgenden Zeilen fasse ich kurz zusammen, was uns mit dem OnePlus 5 erwartet.

Das OnePlus 5 ist nach dem OnePlus One, OnePlus Two, OnePlus 3 und OnePlus 3T das fünfte Smartphone des chinesischen Herstellers. Warum kein OnePlus 4? Ganz einfach, in China wird die Zahl 4 als Unglückszahl angesehen. Das OnePlus One kam damals zum Kampfpreis von 299 Euro (64 GB) auf den Markt und hatte als Betriebssystem das damals sehr beliebte Custom-ROM CyanogenOS vorinstalliert. Mittlerweile gibt es das Custom-ROM nicht mehr, so dass OnePlus auf die Eigenentwicklung OxygenOS (basierend auf Android) setzt.

Geändert hat sich auch das Preismodell, das OnePlus 5 ist ab 499 Euro erhältlich, womit das Gerät im Vergleich zum ersten Smartphone rund 200 Euro teurer ausfällt. Natürlich sind die High-End-Smartphones von Samsung und Co. nochmals etwas teurer angesetzt, erhält aber, vor allem was die Garantieabwicklung angeht, einen besseren Service. So gesehen, muss jeder für sich entscheiden, ob man dazu gewillt ist knapp 500 Euro hinzublättern.

Technisch gesehen gibt es auf den ersten Blick im Grunde nichts zu beanstanden. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf, dass im OnePlus 5 das eine oder andere Feature fehlt. Das Ding hat weder Wireless-Charging, noch ist es gegen Wasser geschützt. Ausserdem kann der interne Speicherplatz von 64 oder 128 GB auch nicht mit microSD-Karten erweitert werden. Des Weiteren verbaut OnePlus weiterhin „nur“ ein Display mit FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel), womit man nicht mehr ganz mit der Spitze mithalten kann. Hier muss ich hingegen anmerken, dass ein FullHD-Display einen positiven Effekt auf die Akkulaufzeit hat. Samsung geht beim aktuellen Flaggschiff-Smartphone Galaxy S8(+) sogar so weit und reduziert die Auflösung per Default künstlich auf FullHD.

Unter der Haube kommt der momentan stärkste SoC von Qualcomm zum Einsatz, der Snapdragon 835. In Kombination mit dem üppig bemessenen Arbeitsspeicher von 6 bis 8 GB RAM, dürfte das Gerät sehr performant unterwegs sein. Beim internen Speicherplatz verbaut OnePlus Chips mit UFS 2.1-Unterstützung, womit hohe Datenraten erreicht werden können.

Bei der Entwicklung des neuen Flaggschiff-Smartphones hat OnePlus sehr viel Wert auf die Kamera gelegt und sogar die Spezialisten von DxOMark miteinbezogen. Herausgekommen ist eine Dual-Kamera mit je einem 16 MP (f/1.7) und 20 MP (f/2.6) Sensor. Die Dual-Kamera nutzt OnePlus um einen Zoom zu ermöglichen. Last but not least, gibt es einen 3300 mAh Akku mit Dash Charge (Schnellladetechnologie), Fingerabdrucksensor (0,2 Sek. bis entsperrt), Bluetooth 5, WLAN ac, LTE Cat. 12, USB Typ C und einen Klinkenanschluss. Alle Details zur technischen Ausstattung findet ihr zudem auf der offiziellen Produktseite.

Das OnePlus 5 kann auf der offiziellen Webseite ab 499 Euro in den Farben Schwarz und Grau vorbestellt werden. Eine Bestellung in die Schweiz ist leider über die OnePlus-Webseite weiterhin nicht möglich. Aktuell habe ich diesbezüglich eine Anfrage bei OnePlus Deutschland pendent. Mal schauen, ob ich eine Antwort erhalte.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Samsung Galaxy S9: Kommt nächstes Jahr eine Mini-Version?

Im kommenden Jahr wird Samsung das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 auf den Markt bringen. Glaubt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen