Home / Hot / Bilanz Telekom-Rating 2017: Sunrise führt Mobiltelefonie an, Swisscom abgeschlagen

Bilanz Telekom-Rating 2017: Sunrise führt Mobiltelefonie an, Swisscom abgeschlagen

Das Wirtschaftsmagazin Bilanz hat auch in diesem Jahr wieder den Telko-Markt der Schweiz unter die Lupe genommen. Im Rahmen des Bilanz Telekom-Rating 2017 wurden die Telekomanbieter für Privat- und Geschäftskunden von 9101 Privat- und 1379 Geschäftskunden beurteilt. Bei den Privatkunden wurden die Telkos in den Kategorien Mobiltelefonie, Festnetztelefonie, TV und Internet Service Provider (ISP) bewertet.

Sunrise nimmt ersten Platz bei der Mobiltelefonie ein
Bei der Mobiltelefonie konnte Sunrise den Spitzenplatz aus dem Vorjahr verteidigen. Bestnoten vergaben die befragten Sunrise-Kunden in den Punkten Qualität und Service, wobei auch beim Preis gute Wertungen vergeben wurden. Auf dem zweiten Rang fungiert neu Aldi. Bei Aldi wird der Preis und Flexibilität am höchsten eingestuft. Auf dem dritten Platz und neu im Telekom-Rating 2017 ist die Swisscom-Tochtergesellschaft Wingo vertreten. Die Kunden vergeben Wingo die Bestnote bei der Innovation.

Am Schlusslicht ist Lycamobile (10.), Salt (9.) und überraschenderweise auch Swisscom (8.) zu finden. Lycamobile sammelt in Puncto Qualität, Innovation, Flexibilität und Support die schlechtesten Wertungen. Bei Swisscom wird der Preis von allen Telkos am schlechtesten bewertet. Auffallend bei Swisscom ist die Wertung beim Support, der nur noch eine Wertung von 4,0 erhält. Der Support war bis anhin die Stärke von Swisscom. Damit verliert Swisscom im Vergleich zum Vorjahr (Platz 8) wieder einen Platz.

TV-Angebot von Net+ überzeugt, Sunrise auf Platz 2
Den TV-Markt hat einen neuen Spitzenreiter. Während im letzten Jahr noch Sunrise die Spitzenposition belegte, ist es nun Net+. Allerdings fällt der Abstand zwischen Net+ und Sunrise relativ klein aus. Die grossen Telkos Swisscom und UPC belegen in der Wertung die Plätze 9 bzw. 11. Das Schlusslicht bildet Wilmaa. Als Sieger geht hingegen auch Teleboy hervor, die in diesem Jahr erstmals in der Wertung vertreten sind und gleich den dritten Platz einnehmen kann.

Festnetztelefonie und Internet Service Provider
Bei der Festnetztelefonie kann sich Netstream den Spitzenplatz aus dem Vorjahr verteidigen. Auf dem zweiten Platz folgt iWay, gefolgt von Net+. Sunrise platziert sich gleich dahinter auf dem vierten Platz. UPC rangiert auf dem 11. Platz, Swisscom sogar nur auf dem 12. Platz. Schlechter als Swisscom wird nur das eigene Tochterunternehmen Wingo bewertet. Hier wird die Qualität, Innovation und der Support bemängelt.

Bei den Internet Service Provider (ISP) kann sich Net+, wie auch schon beim TV-Angebot, die Spitzenposition sichern bzw. verteidigen. iWay sichert sich den zweiten Platz und Sunrise den dritten Platz. Swisscom erntet die rote Laterne, UPC den zweitletzten Platz.

Den ausführlichen Bericht zum Bilanz Telekom-Rating 2017 steht unter diesem Link zum Download bereit.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Sunrise und Swisscom mit sehr gutem Kundendienst

Das Telekommunikations-Fachmagazin connect hat die Kundendienste von zahlreichen Breitband-Anbieter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen