Home / Wearable / Fitbit Ionic: Neue Smartwatch mit GPS und NFC zum Preis von knapp 350 Euro offiziell vorgestellt

Fitbit Ionic: Neue Smartwatch mit GPS und NFC zum Preis von knapp 350 Euro offiziell vorgestellt

Fitbit hat seine erste Smartwatch unter dem Namen Fitbit Ionic vorgestellt. Das neue Modell wird innerhalb der nächsten 3 bis 4 Wochen zum Preis von knapp 350 Euro im Handel erhältlich sein. Wer möchte, kann sich die Smartwatch ab sofort über den hauseigenen Online-Shop vorbestellen. Die Lieferung erfolgt kostenlos, auch in die Schweiz.

350 Euro sind nicht wenig Geld, dafür bietet die Fitbit Ionic aber auch so einiges an Ausstattung. Käufer dürfen sich beispielsweise auf GPS (inkl. GLONASS) freuen, mit dem ihr eure Laufsessions aufnehmen und anschliessend analysieren könnt. Ebenso kann die neue Smartwatch für eure Schwimmsessions genutzt werden, die Ionic ist bis zu 50 Meter tiefe wasserdicht. Weiterhin bietet die Sport-Smartwatch auch einen integrierten Pulsmesser und Bluetooth. Sportaktivitäten werden von der Smartwatch automatisch erkannt und gestartet.

Die Fitbit Ionic unterstützt Apps, dafür hat das Unternehmen den Fitbit App Store lanciert. Wie viele Apps zum Start der Fitbit Ionic zum Download bereitstehen, ist hingegen nicht bekannt. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass noch nicht besonders viele Apps vorhanden sein werden. In den USA wird zum Start der Smartwatch kabelloses Bezahlen möglich sein, dafür arbeitet Fitbit mit Mastercard zusammen. Natürlich kann die Smartwatch auch alle Benachrichtigungen des Smartphones anzeigen. Unterstützt wird Android, iOS und Windows Phone.

Zu einem etwas späteren Zeitpunkt wird Fitibit auch eine Adidas-Version der Smartwatch auf den Markt bringen. Ebenso können Käufer der Smartwatch aus zahlreichen Armbändern wählen.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Android Wear: Google verteilt Update auf Android 8.0 Oreo

Erst vor wenigen Wochen hat Google im Rahmen einer Beta das Android 8.0 Oreo-Update auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen