Home / Gadget / Samsung: Der smarte Lautsprecher soll die Konkurrenz in den Schatten stellen

Samsung: Der smarte Lautsprecher soll die Konkurrenz in den Schatten stellen

Samsung arbeitet an einem smarten Lautsprecher, vergleichbar mit Google Home und Amazon Echo. In einem Interview mit dem The Korea Herald hat der CEO von Harman, Dinesh Paliwal, diesen smarten Lautsprecher nochmals bestätigt. Harman ist bekanntlich inzwischen eine Tochtergesellschaft von Samsung und hat in den letzten Wochen bereits diverse smarte Lautsprecher mit Amazon Alexa als auch Google Assistant vorgestellt.

Im nächsten Jahr soll nun der erste smarte Lautsprecher von Samsung in den Handel kommen. Dieser dürfte vermutlich mit dem smarten Assistenten Samsung Bixby auf den Markt kommen, welcher in den letzten Monaten eher für Kritik sorgte. Das Problem: Samsung hat ein unfertiges Produkt auf den Markt gebracht. Zuerst unterstützte Bixby nur Südkoreanisch, inzwischen ist immerhin Englisch dazu gekommen. Deutsch soll Bixby frühestens gegen Ende dieses Jahres unterstützen. Ein gelungener Launch sieht jedenfalls anders aus.

Dennoch ist Paliwal von Harman überzeugt, dass der smarte Assistent von Samsung die Konkurrenz rund um Amazon Alexa und dem Google Assistant in den Schatten stellen will. Der Samsung-Lautsprecher soll in Puncto künstliche Intelligenz den beiden Platzhirschen überlegen sein. Ausserdem soll sich der Lautsprecher mit allen Heimgeräten und Smartphones verstehen. Damit möchte Samsung ein komplett neues Eco-System ins Leben rufen.

Die Konkurrenz hat sich inzwischen auf dem Markt etabliert, Samsung hingegen muss sich noch beweisen. Wer gewisse Zweifel daran hat, kann ich jedenfalls verstehen. Die Konkurrenz schläft bestimmt auch nicht, Amazon wird früher oder später eine neue Generation des Amazon Echo vorstellen und auch Google wird sich nicht stillhalten.

via mobiflip

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Bei Amazon gibt es jetzt den smarten Weihnachtsbaum

Bei Amazon Deutschland könnt ihr euch jetzt einen smarten Weihnachtsbaum kaufen. Was damit gemeint ist? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen