Home / Smartphone / Google Pixel 2 XL: Kritik am Display macht sich breit

Google Pixel 2 XL: Kritik am Display macht sich breit

Am 4. Oktober 2017 hat Google neben dem Google Pixel 2 das neue Pixel 2 XL offiziell vorgestellt. Das Pixel 2 XL setzt auf ein POLED-Display mit einem 18:9 Seitenverhältnis, welches wie das ganze Smartphone von LG hergestellt wird. Inzwischen sind die ersten Berichte zum neuen Flaggschiff-Smartphone von Google online.

Das Pixel 2 XL wird in den Berichten grösstenteils gelobt: sehr gute Performance, grossartige Kamera, starke Verarbeitung.. das hört sich alles nach einem makellosen Smartphone an. Das ist es aber nicht ganz geworden, denn beim verbauten POLED-Display scheiden sich die Geister. Egal ob bei The Verge, 9TO5Google oder AndroidPolice, das Display wird stark kritisiert.

Bei AndroidPolice wurden zahlreiche Fotos veröffentlicht, die eindeutig aufzeigen das mit dem Display etwas nicht ganz in Ordnung ist. Die Farben wirken teilweise ziemlich unterkühlt, sprich ein starker Blauton ist zu erkennen. In gewissen Situationen kommt zusätzlich eine unsaubere Darstellung dazu. Die Darstellung wirkt dann so als wäre das Display ziemlich dreckig. Dazu gibt es bei ArsTechnica ein gutes Vergleichsbild.

Google ist die Kritik nicht entgangen und haben gegenüber den Kollegen von 9T05Google auch ein Statement abgegeben: We designed the Pixel 2 to take advantage of multiple facets of the innovative new POLED technology, including QHD+ resolution with 538 pixels per inch as well as a wide color gamut. One of our design intents was to achieve a more natural and accurate rendition of colors. We know that some people prefer more vivid colors, so we’ve added an option to boost colors by 10% for more saturation. We’ll continue to pay close attention to people’s responses to Pixel, and we will consider adding more display color options through software if that makes the product better.

Zusammengefasst: Es gibt gar kein Problem mit dem Display, das ist so gewollt. Trotzdem weist Google daraufhin, dass man auf das Feedback hört und allenfalls per Software-Update die Farben anpassen wird. Damit könnte Google zumindest die kalten Farben in den Griff bekommen, das Problem mit der verschmutzten Darstellung kann so aber vermutlich nicht behoben werden.

Übrigens: Nicht nur das Display des Pixel 2 XL steht in der Kritik, auch beim neuen Flaggschiff-Smartphones LG V30 wird das Display arg kritisiert. Beides sind durchaus tolle Smartphones, bis eben auf den Makel mit dem Display. Bleibt zu hoffen, dass Google und LG über ein Software-Update die Qualität des Displays verbessern können.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

HMD Global/Nokia: MWC 2018 wird grossartig – neue Smartphones kommen, garantiert!

HMD Global wird als Nokia-Lizenznehmer ebenfalls auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona vertreten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen