App

WhatsApp wird für Android-Nutzer kostenpflichtig

Bisher mussten Android-Nutzer keine Gebühren für WhatsApp bezahlen, was sich nun ändern wird. Wie einige Leserinnen und Leser von mobiFlip.de berichten, wurden sie aufgefordert ihren Account für umgerechnet 78 Cent für 1 Jahr zu verlängern.

Ein kleiner Betrag, der eigentlich schon länger in der WhatsApp-FAQ festgehalten wird. Bisher wurde der Account aber immer wieder um einige Jahre verlängert, ohne das eine Gebühr verrechnet wurde. Anbei ein Auszug der FAQ von WhatsApp

Beim iPhone muss man nur einmal bezahlen, wenn Sie die Anwendung herunterladen. Apple lässt Sie WhatsApp danach so oft wie nötig herunterladen. Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Mal die gleiche Apple-ID verwenden.

Für alle anderen Telefone (Android, BlackBerry, Windows Phone und Nokia) ist WhatsApp für ein Jahr kostenlos. Nach diesem Jahr haben Sie die Möglichkeit, das Abo um ein weiteres Jahr für $ 0,99 zu verlängern.

Abos sind kumulativ, das heißt, wenn Sie für ein weiteres Jahr bezahlen, wird es zu Ihrem jetzigen Abo oder kostenlosen Jahr hinzugefügt. Es gibt keine Unterschiede zwischen der kostenlosen und der bezahlten Version von WhatsApp außer der Gültigkeitsdauer.

Die App kann weiterhin kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden. Darüber hinaus kostet das erste Jahr nichts.

Ich persönlich bin gerne bereit 78 Cent für die Nutzung von WhatsApp auszugeben. Schliesslich kostet die ganze Infrastruktur auch Geld und Werbung wird ja bekanntlich auch keine angezeigt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close