Tablet

Asus MeMO Pad für 150 US-Dollar offiziell vorgestellt

Asus hat mit dem MeMO Pad ein neues Android-Tablet für 150 US-Dollar offiziell vorgestellt. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das Asus MeMO Pad eine grosse Ähnlichkeit zum Asus Nexus 7 hat, welches auch sehr preiswert erhältlich ist. Doch mit dem Nexus 7, kann das MeMO Pad technisch nicht mithalten, da wirklich nur sehr günstige Komponenten verbaut wurden.

Das sieben Zoll Display löst mit 1024 x 600 Pixel auf, was angesichts der Grösse des Displays noch in Ordnung geht. Beim Prozessor zeigt sich Asus äusserst geizig, es wird nur ein Single-Core VIA WM8950 Prozessor mit 1GHz und der Mali 400 GPU verbaut. Der Arbeitsspeicher fasst immerhin 1GB. Der interne Speicherplatz beläuft sich entweder auf 8 oder 16GB, je nach Version halt. Im Gegensatz zum Nexus 7, kann der Speicherplatz allerdings mit microSD-Karten erweitert werden. Mit Android 4.1 Jelly Bean ist immerhin ein relativ aktuelle Version des beliebten Betriebssystem vorinstalliert.

Das Tablet soll in ausgewählten Märkten bereits im Januar auf den Markt kommen. Ob das Tablet den Weg auch in die Schweiz findet, steht derzeit noch aus.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close