Smartphone

LG X power und X mach vorgestellt – die Smartphones zum X-Men-Film

Der südkoreanische Hersteller LG ist eine Zusammenarbeit Marvel eingegangen. Daraus sind die beiden neuen Android-Smartphone LG X power und X mach entstanden. Die grosse Überraschung sucht man bei beiden Smartphones vergebens.

Das LG X power, wie es der Name schon sagt, kann mit einem ausdauernden Akku überzeugen – 4100 mAh dürften mit der gebotenen Ausstattung für gute Laufzeiten sorgen. Das X mach soll dafür mit hoher Geschwindigkeit in der Performance, dank Hexa-Core-SoC, und LTE Kategorie 9 mit bis zu 450 Mbit/s überzeugen.

Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit sind mir zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Anbei die Spezifikationen der beiden Smartphones.

lg_x_power

 

LG X power:

  • CPU: 1,3 GHz Quadcore Prozessor
  • Bildschirm: 5,3-inch HD
  • Speicher: 2 GB RAM, 16GB eMMC, MicroSD (bis zu 2TB)
  • Kamera: Rückseite 13 MP (AF), Front 5 MP
  • Batterie: 4.100 mAh
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Abmessungen: 148,9 x 74,9 x 7,9 mm
  • Gewicht: 139 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE – Cat 4, UMTS
  • Verbindungstechnologien: WiFi 802.11 b/g/n; USB 2.0; NFC; Bluetooth 4.2
  • Farben: Schwarz, Gold, Indigo, Titan, Weiß
  • Weitere Features: Schnellladetechnologie, USB OTG

lg_x_mach

LG X mach:

  • CPU: 1,8 GHz Hexacore Prozessor
  • Bildschirm: 5,5-inch Quad HD IPS Quantum
  • Speicher: 3 GB RAM, 32 GB eMMC, MicroSD (bis zu 2TB)
  • Kamera: Rückseite 12,3 MP (AF), Front 8 MP
  • Batterie: 3.000 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Abmessungen: 149,1 x 76,5 x 8,9 mm
  • Gewicht: 155 g
  • Netzwerkunterstützung: LTE-Cat. 9 (3 CA)
  • Verbindungstechnologien: WiFi 802.11 a/b/g/n/ac; USB 2.0; NFC; Bluetooth 4.2
  • Farben: Titan, Weiß
  • Weitere Features: Fingerabdruckleser

via smartdroid

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close