Smartphone

Samsung Galaxy Note 7: Firmware-Update begrenzt Akkuladung auf 30%

Während Nutzer eines Samsung Galaxy Note 7 in Kanada schon bald keinen Zugriff mehr aufs Mobilfunknetz haben, werden Nutzer in Grossbritannien etwas weniger stark eingeschränkt. Zwar wird Samsung UK ebenfalls ein neues Firmware-Update für das Note 7 ausrollen, mit dem wird aber die Akkuladung nochmals reduziert. Bisher konnte der Akku noch bis zu 60% geladen werden, mit dem Firmware-Update das am 15. Dezember 2016 ausgerollt wird, wird die Ladung nun auf 30% begrenzt.

Damit möchte Samsung die verbleibenden Besitzer eines Galaxy Note 7 dazu anspornen, das Gerät doch noch zurückzugeben. Ob ein entsprechendes Update auch für die Schweiz geplant ist, konnte ich leider nicht ausfindig machen.

via TechRadar

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"