Smartphone

Qualcomm kann Fingerabdrucksensoren für direkt unter dem Display herstellen

Was Samsung offensichtlich noch nicht gelungen ist, hat Qualcomm nun ganz offizielle für Smartphones angekündigt: Ein Fingerabdrucksensor der direkt und unsichtbar unter dem Display verbaut werden kann. Angeblich wollte Samsung schon im Galaxy S8(+) auf einen solchen Fingerabdrucksensor setzen, was jedoch aufgrund technischer Probleme nicht gelang. Deshalb entschied sich der südkoreanische Hersteller für die sehr unpraktische Positionierung auf der Rückseite neben der Kamera. Glaubt man den aktuellen Gerüchten zum Galaxy Note 8, soll Samsung auch in diesem Modell auf eine mehr oder weniger ähnlich schlechte Positionierung setzen.

Während Samsung die Technologie nicht wie gewünscht zum Laufen bringt, zeigt nun Qualcomm wie es geht. Ab Sommer 2018 soll die Technologie so weit sein, um sie in jedes Smartphone einsetzen zu können. Vorausgesetzt wird allerdings ein OLED-Panel, LCD-Panels werden mit der neuen Technologie von Qualcomm nicht funktionieren. Neben der direkten Entsperrung, lässt sich mit der vorgestellten Technologie auch gleich den Puls messen.

Ein interessantes Detail: Qualcomm wird die Technologie allen zur Verfügung stellen, es wird also nicht vorausgesetzt, dass der Hersteller auch zwingend auf einen Snapdragon-SoC setzen muss. Ab bereits Anfang 2018 sollen Sensoren bereitgestellt werden, die unter dem Glas oder Metall verbaut werden können. Im Sommer 2017 steht dann der Sensor für die Displays bereit.

via smartdroid

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close