Smartphone

Google Pixel 2 (Muskie): AOSP liefert Details zum eingestellten HTC-Smartphone

Lange wurde gemunkelt, dass Google in diesem Jahr gleich drei Pixel 2-Smartphones (Codenamen: Walleye, Musike und Taimen) vorstellen wird. Bekanntlich waren es letztendlich dann doch nur zwei, das Pixel 2 und Pixel 2 XL. Während das Pixel 2 wie im Vorjahr von HTC hergestellt wird, beauftrage Google den südkoreanischen Hersteller LG für das Pixel 2 XL.

Bei den XDA-Developers ist man im Quellcode von Android auf ein paar interessante Hinweise zum eingestellten Smartphone gestossen. Für das unter dem Codenamen „Muskie“ entwickelte Smartphone soll demnach ebenfalls HTC verantwortlich gewesen sein. Irgendwann hat sich Google dann aber offensichtlich für LG statt HTC entschieden, weshalb die Entwicklung von Muskie eingestellt wurde.

Falls das Muskie das Rennen gemacht hätte, hätten wir jetzt ein Pixel 2-Smartphone mit einem starken Akku. Denn für das Muskie war ein 3830 mAh Akku geplant, der damit die Kapazität des Pixel 2 XL übertroffen hätte. Die Pixeldichte des Displays soll zudem 560 PPI betragen, womit es genau auf dieselbe Pixeldichte käme wie das Pixel 2 XL. Wie gross das Display gewesen wäre und ob mit 18:9 Seitenverhältnis, geht aus dem Quellcode nicht hervor.

Ob sich LG für den richtigen Hersteller entschieden hat, kann zumindest nach der knallharten Kritik am Pixel 2 XL bezweifelt werden. Nach der Übernahme von einem grossen Teil des HTC-Smartphone-Teams, könnte sich die Frage des Herstellers so oder so in Luft auflösen.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close