Smartphone

Huawei Mate 10 Pro: Wer das neue Flaggschiff will, muss vermutlich tief in die Tasche greifen

Huawei wird am 16. Oktober 2017 die neue Mate 10-Serie vorstellen. Die Mate 10-Serie soll aus insgesamt vier Modellen bestehen, das Mate 10, Mate 10 Lite, Mate 10 Pro und ein weiteres, bisher unbekanntes Modell. Aus Osteuropa erreicht uns nun die unverbindliche Preisempfehlung für das Mate 10 Pro. Wer mit einem günstigen Flaggschiff-Smartphone gerechnet hat, wird auf ganzer Linie enttäuscht.

Angeblich ist die UVP des Huawei Mate 10 Pro auf 930 bis 940 Euro angesetzt. Neben des hohen Preises, bestätigen die Einträge bei den osteuropäischen Shops auch eine Veröffentlichung für Europa. Der Vorgänger, das Huawei Mate 9 Pro, wurde in Europa nie veröffentlicht. Dafür gab es die teure Porsche-Edition des Mate 9.

Die Preisentwicklung für Flaggschiff-Smartphones hat sich vor allem in diesem Jahr für uns Kunden negativ entwickelt. Während die Top-Smartphones bis anhin mit einer UVP von um die 800 Franken versehen wurden, kosten die letzten Flaggschiff-Smartphones deutlich mehr. Den Vogel schiesst Apple mit dem iPhone X ab, das in der Schweiz mit 1389 Franken zu Buche schlägt. Immerhin fällt der Preis bei den Android-Smartphones ziemlich schnell. Wer also nicht gleich zu Beginn das neue Flaggschiff kauft, kann schon mal ziemlich viel Geld einsparen.

Quelle: Roland Quandt Twitter

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close