HotSmartphone

Essential Phone: Wurden lediglich 50’000 Exemplare verkauft?

Das Essential Phone wurde im Mai 2017 durch den Android-Erfinder Andy Rubin vorgestellt. Technisch auf der Höhe und mit einem fast randlosen Display, mauserte sich das Essential PH-1 zum heimlichen «Superstar» unter den Android-Smartphones. Bis zu diesem Zeitpunkt lief auch alles nach Plan und Essential sprach von einer Expansion nach Europa, doch dann traten Lieferschwierigkeiten ein und die Testberichte der Fachmedien fielen nicht ganz so gut aus, wie man sich das sicherlich erhofft hat.

Doch wie viele Essential Phone konnte das junge Unternehmen absetzen? Offiziell gibt es dazu keine Angaben. Die Preissenkung von 799 auf 399 USD war aber schon mal ein Indiz darauf, dass sich die Verkaufszahlen nicht wie erhofft entwickeln. Einen weiteren Hinweis auf die Verkaufszahlen liefert uns nun auch der Google Play Store. Essential aktualisiert seine Kamera-App direkt über den Google Play Store, was durchaus zu begrüssen ist. Dort können wir aber auch direkt ablesen, wie viele aktive Installationen vorhanden sind. Die Zahl von lediglich 50’000 dürfte für Essential mehr als ernüchternd sein.

Ob in den 50’000 Installationen tatsächlich alle Essential Phone miteinberechnet sind, kann nicht abschliessend beantwortet werden. Aber auch wenn wir jetzt von 100’000 Geräte ausgehen, wäre das Essential Phone alles andere als ein erfolgreiches Smartphone. Ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, dass das Essential Phone den Weg nach Europa nie finden wird – was ohnehin schon viel zu spät ist. Schade um das Smartphone, welches mir persönlich wirklich sehr gut gefällt.

Quelle: reddit

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close