Firmware & OS

Aus Android P wird Android Pi – zumindest intern

Noch haben nur sehr wenige Smartphones das Update auf Android 8.0 Oreo erhalten, was aber nicht heisst, dass hinter den Kulissen nicht schon an einer neuen Android-Version gearbeitet wird. Nach Android O bzw. Oreo, wäre jetzt Android P an der Reihe. Diese Android-Version taucht jetzt erstmals im Android Open Source Project auf, wo sie allerdings als Android Pi entdeckt wurde.

Bisher vergab Google jeder Android-Version neben einer Versionsnummer, auch einen Namen einer Süssigkeit. Wird Google diese Tradition jetzt brechen? Nein, ziemlich sicher nicht. Die neue Version wird vermutlich nur intern als Android Pi gehandelt, bis zum finalen Release dürfte dann auch ein passender Name einer Süssigkeit gefunden werden. Android P(i) dürfte dann die Versionsnummer 9.0 tragen und irgendwann im Herbst veröffentlicht werden.

Noch vor der finalen Version, wird Google mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit wieder ein paar Dev Previews veröffentlichen. Mit der ersten Dev Preview von Android P bzw. Pi, wird bereits im Frühjahr – also in wenigen Wochen – gerechnet.

via Smartdroid

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close