Firmware & OSSmartphoneTablet

Android 8.0 Oreo: Diese Smartphones und Tablets von Samsung könnten das Update erhalten

Welche Samsung-Smartphones und -Tablets werden das Update auf Android 8.0 Oreo erhalten? Offiziell hat sich Samsung dazu nicht geäussert, jedoch wurden in einer gelakten Galaxy Note 8-Firmware auf Basis von Android 8.0 Oreo entsprechende Hinweise gefunden.

Und ja, die Liste an Smartphones und Tablets fällt erfreulicherweise ziemlich lang aus. Auch wenn die Geräte alle in der Firmware entdeckt wurden, sollte man die Angaben noch mit Vorsicht geniessen. Bestätigt hat Samsung bis auf das Galaxy Note8 und Galaxy S8(+) noch nichts.

Diese Galaxy-Smartphones sollen Android 8.0 Oreo erhalten

Samsung Galaxy A3 2017 (a3y17)
Samsung Galaxy A5 2017 (a5y17)
Samsung Galaxy A7 2017 (a7y17)
Samsung Galaxy A8 2016 SM-A810 (a8xe)
Samsung Galaxy A8 2018 (j8lte)
Samsung Galaxy A8+ 2018 (j8plte)
Samsung Galaxy J3 2017 (j3y17)
Samsung Galaxy J5 2017 (j5y17)
Samsung Galaxy J7 2017 (j7y17)
Samsung Galaxy J7+ (jadelte)
Samsung Galaxy J7 Duos 2017 (j7duo)
Samsung Galaxy J7 Max (j7max)
Samsung Galaxy J7 Neo (j7velte)
Samsung Galaxy J7 Prime (j7popelte)
Samsung Galaxy Note FE (gracer)
Samsung Galaxy Note 8 (great)
Samsung Galaxy S7 (hero)
Samsung Galaxy S7 Edge (hero2)
Samsung Galaxy S8 Active (cruiserlte)
Samsung Galaxy S8 (dream)
Samsung Galaxy S8+ (dream2)

Diese Galaxy-Tablets sollen Android 8.0 Oreo erhalten

Samsung Galaxy Tab A 8.0 SM-T355 (gt58lte)
Samsung Galaxy Tab A 8.0 SM-T380/T385 2017 (gta2s)
Samsung Galaxy Tab A 10.1 SM-T580 (gtaxl)
Samsung Galaxy Tab Active 2 (gtactive2)
Samsung Galaxy Tab E 8.0 (gtesvelte)
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825 (gts3)

Diese Galaxy-Smartphones stehen auf der Kippe, könnten aber Oreo erhalten

Samsung Galaxy C7 Pro
Samsung Galaxy C9 Pro
Samsung Galaxy J5 Pro
Samsung Galaxy J7 Pro
Samsung Galaxy S7 Active

Wann Samsung die Updates verteilen wird, ist noch offen. Bei dieser Anzahl an Geräten und bei dem Tempo von Samsung, könnte die Verteilung beim einen oder anderen Gerät noch ein paar Monate dauern. Gut möglich, dass sich Nutzer sogar bis ins kommende Jahr gedulden müssen.

Quelle
XDA-Developers
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close