Dies und DasHot

Amazon kommt in die Schweiz, letzte Tests laufen

Der Versandriese Amazon liefert bereits einige Produkte in die Schweiz, darunter beispielsweise Bücher. Doch weiterhin gibt es viele der rund 300 Millionen Artikel, die bis jetzt grösstenteils nicht in die Schweiz geliefert werden können. Dies wird sich aber schon bald ändern! Amazon und die Schweizerische Post haben einen Vertrag zur Abwicklung von Importen abgeschlossen, wie das Westschweizer Fernsehen RTS berichtet. Die Meldung wurde bereits von der Schweizerischen Post bestätigt. Los soll es noch im ersten Semester 2018 gehen.

Dann könnte nicht nur Amazon die eigenen Produkte in die Schweiz liefern, sondern auch alle Partner die ihre Produkte über die Plattform anbieten. Die nicht immer transparenten Verzollungskosten erübrigen sich, da der Vertrag mit der Schweizerischen Post ebenfalls dies regelt. Auch geregelt sind allfällige Rücksendungen und die Bezahlung der Waren. Für uns Schweizer heisst das, dass wir alle Produkte quasi wie bei einem Schweizer Online-Shop bestellen und bezahlen können.

Einen ähnlichen Vertrag hat beispielsweise auch Zalando mit der Schweizerischen Post abgeschlossen. Auch da merkt ein Schweizer Kunde nicht, woher die Ware versandt wurde. Verzollungskosten gibt es nicht, alle Pakete kommen beim Kunden an, als ob sie aus der Schweiz versendet wurden. Apropos Versand. Gut möglich, dass Amazon auch eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden für die Schweiz anbieten wird. Laut der Post, soll eine Verzollung lediglich drei Stunden in Anspruch nehmen. Diese Lieferart bietet Amazon allerdings nur den Prime-Kunden an. Diese Mitgliedschaft kostet in Deutschland aktuell 69 Euro, enthält aber zusätzliche Features wie den Zugriff auf Video- und Musikstreaming.

Quelle
MSN
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close