Smartphone

Huawei P20 (Pro): Langsamer Preisverfall, dafür teurer als Vorgänger

Schon bald lässt Huawei endlich die Katze aus dem Sack und präsentiert offiziell die neuen P20-Modelle auf einem Event in Paris. Das Preisvergleichsportal Idealo hat die Preise der Vorgängermodelle analysiert und leiten daraus die zu erwartende Preisentwicklung für die neuen P20-Modelle ab.

Glaubt man den aktuellen Gerüchten, wird das Huawei P20 zum Preis von 679 Euro in den Handel kommen, während das Huawei P20 Pro mit Triple-Kamera für 899 Euro erhältlich sein wird. Sofern die Preise so eintreffen, kostet die nächste Generation mehr als die Vorgängermodelle. Das Huawei P10 Plus kam für 749 Euro in den Handel, somit werden 150 Euro mehr für den Nachfolger fällig.

Die neuen P20-Modelle sind damit nicht wirklich günstig, aber dennoch um einiges günstiger zu haben als die Konkurrenz. Samsung’s neue Flaggschiff-Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ kosten beispielsweise 849 bzw. 949 Euro.

Im Vergleich zur Konkurrenz hält sich auch der Preis der neuen P20-Modelle relativ stabil. Nach sechs Monaten rechnet das Preisvergleichsportal Idealo einen Preisverfall von beinahe 20 Prozent aus. Für das P20 bedeutet das nach sechs Monaten einen Preis von 546 statt 679 Euro. Das P20 Pro wird einen ähnlichen Preisverfall haben und nach sechs Monaten noch ca. 728 Euro kosten.

 

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.