App

Google werkelt schon wieder an neuem Messenger, diesmal mit RCS

In den letzten Jahren versuchte Google immer wieder einmal einen neuen Messenger für die Breitemasse zu lancieren. Bisher jedoch mit bescheidenem Erfolg, wie der letzte Versuch in Form von Allo zeigt. Lediglich 50 Millionen Installationen konnte der Messenger generieren, definitiv zu wenig um erfolgreich zu sein.

Nun arbeitet Google angeblich an einem neuen Messenger mit dem «hoffnungsvollen» Namen Chat. Doch diesmal will Google einen anderen Weg einschlagen und möchte die SMS mit RCS (Rich Communication Services) ersetzen. RCS wird von allen Providern unterstützt und setzt keine spezielle App, wie Allo oder der wohl bekannteste Messaging-Dienst WhatsApp, vor.

Zahlreiche Hersteller setzen auf Android Messages, die Standard-App für SMS Nachrichten unter Android. Ein eigenes Süppchen kocht hingegen Samsung, die eine eigene App dafür nutzen. Auf dem Huawei P20 Pro ist aber beispielsweise die Android Messages-App vorhanden. Diese App unterstützt im Prinzip schon RCS und Google hat auch die Provider mit ins Boot geholt.

So gesehen, ist der Grundstein für einen erfolgreichen Messenger gesetzt. Mit RCS lassen sich zahlreiche Funktionen nutzen, die bisher nur über eine Third-Party-App möglich waren. Dazu zählen Gruppenchats oder der Versand von Medien (Bildern, Videos, usw..).

Quelle
The Verge
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close