Smartphone

HMD Global: Nokia 2.1, Nokia 3.1 und Nokia 5.1 vorgestellt

Der Nokia-Lizenznehmer HMD Global hat gestern Abend wie erwartet neue Smartphones präsentiert. Entgegen meiner Erwartungen, wurde aber nicht das Nokia X6 für Europa vorgestellt, sondern die 2018er-Modelle der Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones Nokia 2, Nokia 3 und Nokia 5. Bereits im Frühjahr präsentierte HMD Global die Neuauflage des Nokia 6.

Während das Nokia 3.1 und Nokia 5.1 mit Android One betrieben werden, kommt das (noch) günstigere Nokia 2.1 mit der abgespeckten Version Android Go auf den Markt. Damit kommt Android mehr oder weniger Stock daher und dürfte auch weiterhin relativ schnell mit Updates versorgt werden. Alle drei Smartphones sind auch für Android P gewappnet und werden dieses Major-Update auch erhalten.

Nokia verspricht während drei Jahren Sicherheitspatches und während zwei Jahren Major-Updates für die drei neuen Nokia-Smartphones.

Nokia 2.1

Nokia 2.1
Fangen wir mit dem günstigsten Modell Nokia 2.1 an, welches ab Juli zum Preis von ca. 115 USD erhältlich sein wird. Das Gerät ist mit einem 5,5 Zoll grossen HD-Display im 16:9-Format ausgestattet. Unter der Haube kommt der Snapdragon 425-SoC in Kombination mit 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz zum Einsatz.

Auf der Rückseite ist eine 8 Megapixel- und auf der Frontseite eine 5 Megapixel-Kamera verbaut. Allzu viel würde ich nicht von den beiden Kameras erwarten. Weiterhin gibt es einen 4000 mAh Akku, Bluetooth 4 und WiFi-n. Mehr gibt es zum Nokia 2.1 eigentlich nichts zu sagen. Wahnsinnig viel bietet die Neuauflage unterm Strich nicht.

Nokia 3.1

Nokia 3.1
Das Nokia 3.1 wird ab Ende Juni 2018 für 139 Euro in den Handel kommen und ist mit einem 5,2 Zoll HD+ Display im 18:9-Format ausgestattet. Im Inneren ist ein MediaTek 6750-SoC mit wahlweise 2 oder 3 GB RAM verbaut. Intern gibt es wahlweise 16 oder 32 GB Speicherplatz, der mittels microSD-Karten um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

Auf der Rückseite kommt eine 13 Megapixel-Kamera zum Einsatz. Für Selfies steht eine 8 Megapixel-Kamera bereit. Auch von diesen beiden Kameras erwarte ich höchsten Schnappschussqualität. Abgerundet wird das Nokia 3.1 von einem 2990 mAh Akku, Bluetooth 4, WiFi-n, Fingerabdrucksensor und NFC.

Nokia 5.1

Nokia 5.1
Last but not least, haben wir noch das Nokia 5.1. Das “teuerste” Modell der gestern präsentierten Smartphones wird es ab voraussichtlich August zum Preis ab 189 Euro geben. Dafür gibt es ein 5,5 Zoll grosses FHD+ Display im 18:9 Format, den MediaTek Helio P18-SoC mit wahlweise 2 oder 3 GB RAM und wahlweise 16 oder 32 GB Speicherplatz (erweiterbar).

Hinten bringt HMD Global eine 16 Megapixel-Kamera an. Die Selfie-Cam macht Aufnahmen mit bis zu 8 Megapixeln. Der Akku weist eine Kapazität von 2970 mAh auf und in Puncto Connectivity wird Bluetooth 4, NFC und WiFi-n unterstützt. Ebenfalls bietet das Nokia 5.1 einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Die genauen Schweizer Preise und Verkaufsstarts werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Sobald die Informationen vorliegen, werde ich euch entsprechend informieren. 

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button