Dies und DasSmartphone

Sony IMX586: Neuer Kamera-Sensor mit 48 Megapixeln vorgestellt

Sony hat heute den neuen Kamera-Sensor IMX586 offiziell vorgestellt, der ab September an die ersten Hersteller ausgeliefert wird. Auf den ersten Blick fällt die extrem hohe Auflösung von 48 Megapixeln auf, doch auch in Puncto Videoaufnahme setzt der neue Kamera-Sensor neue Maßstäbe.

Der Sony IMX586 ist meines Wissens der erste Kamera-Sensor der 4K-Aufnahmen mit bis zu 90 fps unterstützt. Aufnahmen in 720p können mit bis zu 480 fps und in 1080p mit bis zu 240 fps aufgenommen werden. Ebenfalls werden HDR-Aufnahmen vom neuen Sensor unterstützt, was allerdings keine Überraschung darstellt.

Sony setzt für die hohe Megapixel-Auflösung auf die Quad-Bayer-Technologie und auf 0,8 μm große Pixel. Wie gut die Aufnahmen mit dem neuen Sensor letztendlich ausfallen, wird sich noch zeigen. Eine höhere Anzahl an Megapixeln, heisst bekanntlich nicht automatisch auch eine bessere Aufnahmequalität.

Das folgende Demo-Foto von Sony lässt aber auf einen starken Sensor hoffen. Wir können definitiv gespannt sein. Weitere Details zum neuen Kamera-Sensor gibt es in der Pressemitteilung von Sony (auf Englisch).

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close