HotTablet
Trending

Samsung Galaxy Tab S4 offiziell vorgestellt – wird ein teurer Spaß!

Noch vor der Präsentation des neuen Flaggschiff-Smartphones Galaxy Note 9, hat Samsung gestern das neue Vorzeige-Tablet Galaxy Tab S4 offiziell präsentiert. Das neue Tablet wird ab dem 24. August 2018 in der Schweiz als WiFi-only- und LTE-Modell ab 749 Schweizer Franken in den Farben Fog Grey und Ebony Black in den Handel kommen.

Das Galaxy Tab S4 wird also definitiv ein teurer Spaß – zumindest zu Beginn. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Preis sehr schnell fallen wird. Ansonsten sehe ich ziemlich schwarz für das Tablet, denn in dieser Preisklasse gibt es bereits das Microsoft Surface (Go) oder das Apple iPad Pro, die beide meiner Meinung nach mehr für den Preis bieten. Keine Ahnung also, wie Samsung auf eine so dermassen hohe UVP kommt.

Die technischen Daten sind zwar nicht schlecht, aber auch nicht Top! Das fängt bereits beim verbauten Qualcomm Snapdragon 835-SoC in Kombination mit 4 GB RAM an. Wenn schon eine so hohe UVP ausgesprochen wird, sollte zumindest der aktuelle High-End-SoC Snapdragon 845-SoC und 6 GB RAM zum Einsatz kommen.

Gut dürfte hingegen das verbaute 10,5 Zoll Super-AMOLED-Display mit 16:10-Seitenverhältnis und einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel abschneiden. Hinzu kommen insgesamt vier Lautsprecher die von den Soundspezialisten von AKG optimiert wurden und Dolby-Atmos-Surround-Sound-Unterstützung bieten.

Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 64 Gigabyte, der sich laut Samsung mit microSD-Karten um bis zu weiteren 464 GB erweitern lässt. Der Akku hat eine Kapazität von 7300 mAh und lässt sich via USB 3.1 Typ C und einer Schnellladefunktion zügig aufladen. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 13 Megapixel auf und bietet einen Autofokus. Die Frontkamera macht Aufnahmen mit 8 Megapixeln.

Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo mit der eigenen Oberfläche Samsung Experience zum Einsatz. Die Abmessungen betragen 249,3 x 164,3 x 7,1 mm bei einem Gewicht von 482 (WiFi) bzw. 483 (LTE) Gramm. Weitere Eckdaten: Iris-Scanner, LTE Cat. 16 (nur LTE-Modell), Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 5.0 und GPS (GLONASS, Beidou + Galileo). Auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet Samsung wie erwartet.

Produktivität dank Samsung DeX und S Pen
Mit dem Galaxy Tab S4 präsentiert Samsung erstmals Samsung DeX für ein Samsung-Tablet. Auf Wunsch verwandelt Samsung DeX die gewohnte Android-Benutzeroberfläche in eine PC-ähnliche Umgebung, sodass Nutzer wie am Computer arbeiten, ohne dafür extra Zubehör zu benötigen. Dadurch lassen sich auf dem Galaxy Tab S4 viele Android- und beispielsweise Microsoft-Office-Apps gleichzeitig öffnen. Nutzer können die Fenstergrösse ändern, Inhalte zwischen kompatiblen Anwendungen per Drag & Drop verschieben sowie bekannte Tastenkombinationen und Befehle verwenden. Mithilfe eines HDMI-Adapters lässt sich das Galaxy Tab S4 an einen externen kompatiblen Monitor anschliessen, um beispielsweise eine Präsentation zu zeigen.

Ein Plus an Funktionsmöglichkeit für Kreativität und Individualität bietet der beigelegte S Pen. Der Eingabestift ermöglicht ein natürliches Schreiben mit Schrifterkennung und präzises Zeichnen. Skizzen anfertigen, Notizen machen, durch die Menüs navigieren, Gedanken mithilfe von Samsung Notes festhalten und personalisierte Nachrichten via Samsung-Live-Nachricht an Freunde und Familie verschicken ist dadurch mühelos möglich.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close