Smart Home

IKEA Trådfri: Neue Details zu den smarten Rollos, kommen auch in die Schweiz

Das Einrichtungshaus IKEA wird schon bald mit den Rollos Fyrtur und Kadrilj, zwei neue smarte Produkte ins Sortiment aufnehmen. Nun hat IKEA ein paar weitere, interessante Details zu den beiden Rollos bekannt gegeben, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Beide Rollos können über die mitgelieferte Fernbedienung oder über eine App gesteuert werden. Über die App können die Rollos selbst dann bedient werden, wenn man nicht zu Hause ist. Auch gibt es eine “Mood”-Funktion, mit dem die Rollos automatisch beim ersten Sonnenlicht geöffnet bzw. bei Abenddämmerung geschlossen werden.  Nicht bestätigt wurde die Unterstützung für die gängigsten Smart Home-Plattformen wie Google Assistant und Amazon Alexa. Es würde mich jedoch sehr überraschen, wenn diese Plattformen nicht unterstützt würden.

Während der Rollo Fyrtur lichtundurchlässig ist, handelt es sich bei Kadrilj um ein lichtdurchlässiges Innen-Rollo. Wer bereits die Rollos Hoppvals oder Skogsklöver im Einsatz hat, kann mit relativ wenig Aufwand auf die smarten Produkte wechseln. Es wird ein All in One Package geben, das aus dem Rollo + Batterie, Ladegerät und Halterung besteht.

Und jetzt noch die interessante Neuigkeit für uns Schweizer: Die smarten Rollos werden ab Februar 2019 in Deutschland, Österreich und auch der Schweiz in den Handel kommen. Einzig zum Preis nannte IKEA noch keine Angaben.

via
ExpertenTesten
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close