AppDienste

RCS Messaging: Google holt Samsung mit ins Boot

Google werkelt seit geraumer Zeit an einer neuen Messaging-Plattform namens Google Chat, der auf der RCS-Technologie (Rich Communication Services) basiert. RCS ist nicht etwa ein neues Ding, ganz im Gegenteil. Die Technologie gibt es schon ziemlich lange und war eigentlich als SMS-Ersatz geplant. Das hat bekanntlich nicht funktioniert.

Google gibt RCS jedoch nicht auf und hat sich dafür schon mal ein paar Netzbetreiber mit ins Boot geholt. Aus der Schweiz macht unter anderem der führende Netzbetreiber Swisscom mit. Sunrise und Salt haben sich noch nicht zu RCS bekennt bzw. haben noch keine Entscheidung über die Einführung gefallen.

Die Unterstützung der Netzbetreiber hat Google also – zumindest teilweise – fehlen noch die Hersteller. All die Hersteller die ihre Smartphones mit Android Messages ausliefern, sind direkt mit an Bord. Denn Google wird RCS auch in Android Messages integrieren. Doch nicht alle Hersteller setzen die Android Messages-App ein, allen voran der aktuelle Marktführer Samsung nicht. Ohne Samsung scheint ein Durchbruch der RCS-Technologie zum Scheitern verurteilt zu sein.

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat nun aber offiziell bestätigt, dass man in Sachen RCS ein gemeinsames Ding mit Google machen wird. Als erstes Smartphone wird das Galaxy S8 und Galaxy S8+ die Technologie unterstützen. Weitere Smartphones werden folgen. RCS wird übrigens direkt in die Samsung Nachrichten-App integriert.

Working together, Google and Samsung will ensure that their messaging clients, Android Messages and Samsung Messages, work seamlessly with each company’s RCS technology, including cloud and business messaging platforms. To date, Google and Samsung have collaborated to introduce RCS to select Samsung devices; as part of this expanded collaboration, Samsung will work to bring these RCS features to existing mobile phones* beginning with the Galaxy S8 and S8+. New Samsung Galaxy smartphones will also natively support RCS messaging**, starting with those on a set of carriers that have or will soon launch RCS. This means that consumers and brands will be able to enjoy richer chats with both Android Messages and Samsung Messages users.

*Will include Samsung Galaxy S8, S8+, S8 Active, S9, S9+, Note8, Note9, and select A and J series running Android 9.0 or later. Subject to carrier and market availability.
**RCS capabilities will be available for select Galaxy smartphones on carriers that support RCS.

In Kürze: Das kann die “neue alte” RCS-Technologie

  • kein weiteres Konto benötigt, funktioniert direkt mit der Handynummer
  • Medien (Bilder, Videos & Co.) versenden und empfangen
  • Live-Chats
  • Gruppen-Chats
  • Standortfreigabe
  • automatische Umwandlung in SMS, sofern Empfänger kein RCS empfangen kann
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Auch interessant

Close
Back to top button
Close
Close