HotSmartphone
Trending

Huawei Mate 20: Das sind die offiziellen Pressebilder

Der chinesische Hersteller Huawei wird am 16. Oktober 2018 auf einem Event in London die beiden neuen Flaggschiff-Smartphones Mate 20 und Mate 20 Pro präsentieren. Nach dem WinFuture vor ca. einer Woche schon mal offizielle Bilder zum Mate 20 Pro gezeigt haben, folgen nun auch die offiziellen Pressebilder zum “normalen” Mate 20.

Was wir darauf zu sehen bekommen, gefällt mir äusserst gut. Das Mate 20 ohne Pro wird über ein 6,53 Zoll grosses TFT-LCD mit 2244 x 1080 Pixeln verfügen. Es gibt zwar eine Notch im deutlich kompakteren Waterdrop-Design, jedoch fallen die Ränder sehr schmal aus – ebenfalls das fast nicht existierende Kinn am unteren Ende des Displays. Im Mate 20 muss man dafür auf die speziellen Sensoren für die Gesichtserkennung verzichten – die gibt es nur im Pro-Modell mit deutlich breiterer Notch.

Huawei Mate 20

Die Rückseite aus Glas beherbergt eine Triple-Kamera samt Dual-LED-Blitz und ein klassischer Fingerabdrucksensor. Beim Mate 20 Pro sucht man den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite vergebens. Dieser wird bekanntlich im teureren Modell direkt im Display verbaut. Noch nicht klar ist, wie sich die Triple-Kamera zusammensetzt. Es wird vermutet, dass sie sich dem Setting des P20 Pro ähneln wird – zumindest der Hauptsensor mit 40 MP soll mit von der Partie sein.

Unter der Haube kommt wie schon offiziell bestätigt, der neue HiSilicon Kirin 980 zum Einsatz, der im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt wird und eine starke Performance leisten erbringen soll. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 4, 6 oder 8 GB RAM. Der interne Speicherplatz beläuft sich im Basismodell auf 64 GB. Es sind jedoch auch noch Varianten mit 128, 256 und sogar 512 GB geplant. Nicht bekannt ist, welche Modelle in welchen Ländern verfügbar sein werden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz, soll das normale Mate 20 angeblich nicht angeboten werden.

Für gute Laufzeiten soll der verbaute 4000 mAh Akku sorgen, der beim Pro-Modell angeblich noch leicht grösser ausfallen soll. Dafür bietet das Mate 20 einen 3,5mm Klinkenanschluss, was beim Pro-Modell nicht der Fall sein wird.

Das Mate 20 soll ab ca. 750 Euro in den Handel kommen, für das Pro-Modell werden mindestens 100 Euro Aufpreis erwartet.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close