Wearable

Huawei Watch GT: Kein Snapdragon Wear 3100 und auch kein WearOS!

Das kommt jetzt doch ziemlich überraschend. Wie Roland Quandt von WinFuture berichtet, soll die Huawei Watch GT nicht mit Google’s Smarwatch-Betriebssystem WearOS betrieben werden. Huawei setzt für die Smartwatch mit beeindruckender Akkulaufzeit auf ein eigenes Betriebssystem. Nach einem früheren Tweet von Roland Quandt, hat sich dies allerdings schon abgezeichnet.

Unter der Haube kommt nicht etwa ein SoC von Qualcomm zum Einsatz, sondern ein eher schwacher Cortex-M4-SoC. In Kombination mit dem eigenen Betriebssystem und dem 420 mAh Akku erreicht die Smartwatch mit aktiviertem Always-On-Display (AOD) eine Laufzeit von bis zu sieben Tagen.

Huawei Watch GT Sport
Die Huawei Watch GT Sport (Bildquelle: WinFuture)

Was das Betriebssystem von Huawei alles kann, wissen wir momentan noch nicht. Es liegt aber auf der Hand, dass dafür keine bzw. nur sehr wenige Apps vorinstalliert sein werden. Ob es auch eine Art App Store geben wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Die Smartwatch ist mit einem runden 1,39 Zoll großen AMOLED-Display, GPS, NFC und Pulsmesser ausgestattet. Ergänzt wird die Ausstattung mit einem Drucksensor, Kompass und Beschleunigungsmesser. Ebenfalls wird ein Herzfrequenzmesser erwartet. Die Uhr ist wasserdicht und kann auch mit ins Schwimmbad genommen werden. Ich würde die Smartwatch jetzt eher mit der Amazfit Stratos bzw. Pace vergleichen. Auch diese Uhr kommt mit einem eigenen Betriebssystem und der obengenannten Features.

Die Huawei Watch GT soll zumindest in Deutschland zum Preis von ca. 199 Euro in den Handel kommen. Zur Auswahl steht ein „klassisches“ und ein „sportliches“ Modell der Watch GT.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"