Smartphone

Samsung bringt doppelt so schnellen UFS 3.0-Speicher im Frühjahr 2019 – pünktlich für das Galaxy S10?

Auf dem Qualcomm 4G/5G Summit in Hong Kong war auch der südkoreanische Hersteller Samsung zugegen. Samsung’s Jay Oh, seines Zeichen Head of Mobile Memory Product Planning, hat auf dem Summit verraten, dass die ersten UFS 3.0-Module in der ersten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen werden.

Im kommenden Jahr wird der sehr schnelle UFS 3.0-Speicher mit 128, 265 und 512 GB verfügbar sein. Im Jahr 2021 sollen erste Smartphones mit einem Terabyte UFS 3.0-Speicher auf den Markt kommen. Übrigens, das Smartisan R1 bietet bereits einen Speicherplatz von 1 TB. Allerdings hat der Hersteller im Gerät zwei 512 GB UFS 2.1-Module verbaut.

Der UFS 3.0-Speicher wird gegenüber dem aktuellen UFS 2.1-Speicher eine doppelt so hohe Speicherbandbreite (memory bandwidth) bieten. Das erste Smartphone mit dem extrem schnellen Speicher, könnte das Samsung Galaxy S10 werden. Auch das Galaxy S10 wird sicherlich in der ersten Jahreshälfte bzw. im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen. Passt also alles ganz gut.

Nicht in das Galaxy S10 kommt der neue LPDDR5 -Arbeitsspeicher. Der neue und deutlich schnellere Arbeitsspeicher wird erst im Jahr 2020 in die Massenproduktion gehen. Der neue Arbeitsspeicher bietet eine Bandbreite von 44GB/s bis 51,2GB/s und ein reduzierter Stromverbrauch von 20 Prozent.

via
SamMobile

Weitere Artikel

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"