Smartphone

Samsung ISOCELL: Zwei neue Kamera-Sensoren mit 32 und 48 Megapixel für Smartphones vorgestellt

Samsung hat zwei neue ISOCELL-Sensoren für Smartphones vorgestellt, die eine Auflösung von 32 bzw. 48 Megapixeln bieten. Beide Sensoren „ISOCELL Bright GD1“ und „ISOCELL Bright GM1“ bieten 1,8 Mikrometer Pixel. Bis jetzt war der “Standard” bei 1,4 Mikrometer Kantenlänge. Samsung setzt bei den Sensoren eine Technik ein, die vier Pixel mit einer Kantenlänge von 0,8 Mikrometer zu einem grossen Pixel mit 1,8 Mikrometer zusammenfügt.

Und was ist der Vorteil von dieser Technik die Samsung auf den Namen “Tetracell” getauft hat? Nun, beide neuen Sensoren sollen besonders viel Licht aufnehmen können – was insbesondere bei schwachen Lichtverhältnissen das A und O einer guten Aufnahme ist. Der ISOCELL GD1 dürfte als Frontkamera eingesetzt werden, denn Samsung spricht von Echtzeit-HDR für Selfie-Videos.

Wann die neuen Sensoren erstmals in einem Samsung-Smartphone verbaut werden, ist hingegen noch nicht bekannt. Möglich wäre ein erster Einsatz im kommenden Samsung Galaxy S10, welches wohl irgendwann gegen Ende Februar 2019 vorgestellt wird.

via
AICS
Quelle
Samsung News
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close