Smartphone

Lenovo Z5s mit Snapdragon 710 und Triple-Kamera offiziell vorgestellt, aber ohne Loch im Display

Etwas später als zuerst erwartet, hat der chinesische Hersteller Lenovo in China das neue Mittelklasse-Smartphone Lenovo Z5s vorgestellt. Es ist der Nachfolger des Lenovo Z5, welches ja für ziemlich viel Furore sorgt – im negativen Sinne. Nun, auch das Lenovo Z5s kann den Erwartungen nicht wirklich gerecht werden, die von Lenovo ja mit mehreren Teasern selbst geschnürt wurden.

Die ersten Teaser liessen vermuten, dass das Lenovo Z5s mit einem Loch im Display kommen wird. Wie wir jetzt wissen, gibt es das aber nicht. Lenovo hat uns damit wieder einmal bewusst hinters Licht geführt. Nicht falsch verstehen, das Lenovo Z5s ist sicherlich ein Mittelklasse-Smartphone das dank Snapdragon 710-SoC auch gehobenen Ansprüchen gerecht wird, aber es ist auch keine wirkliche Besonderheit, wie es Lenovo im Vorfeld darstellte.

Neben dem Snapdragon 710, der wahlweise von 4 oder 6 GB RAM flankiert wird, gibt es einen internen Speicherplatz von 64 oder 128 GB, ein 6,4 Zoll grosses LCD-Display mit FHD+ Auflösung und Waterdrop-Notch sowie eine Triple-Kamera auf der Rückseite. Diese setzt sich aus einem Hauptsensor mit 24 MP, einem Zoom-Sensor mit 8 MP und einem Sensor für Portraits mit 5 MP zusammen. Damit dürften gute Aufnahmen gelingen – sofern die Software auch passt. Die Frontkamera knipst Aufnahmen mit bis zu 24 MP. Der Akku weist eine Kapazität von 3300 mAh auf.

Das alles gibt es in China ab dem 24. Dezember 2018 ab bereits umgerechnet ca. 178 Euro. Letztendlich ein fairer Preis, doch warum muss Lenovo im Vorfeld immer wieder „bluffen“? Schade. Übrigens, das Lenovo Z5s werden wir vermutlich offiziell nie in Europa kaufen können – war auch schon bei den Vorgängern so.

via
fonearena

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.