Firmware & OSSmartphone

Xiaomi Mi A1: Finales Update auf Android 9 Pie wird verteilt – in Bangladesch

Nun bekommt offensichtlich auch das erste Android One-Smartphone des chinesischen Herstellers Xiaomi das Update auf Android 9 Pie. Die Rede ist vom Xiaomi Mi A1. Nach der geschlossenen Beta erhalten laut Androidguider erste Nutzer aus Bangladesch das finale Update auf die aktuellste Android-Version. Wirklich schnell mit der Verteilung war Xiaomi weder bei den neueren Mi A2 und Mi A2 Lite, noch dem Mi A1.

Das OTA-Update wiegt 1,07 Gigabyte, weshalb sich ein Download über ein WLAN-Netzwerk empfiehlt. Neben den zahlreichen neuen Android 9 Pie Features wie Digital Wellbeing, der neuen Gestensteuerung, dem neuen Material Design und besserem Energiemanagement, wird neu auch ein FM-Radio freigeschalten.

Aus der Schweiz lässt sich das Update bisher nicht herunterladen. Möglicherweise funktioniert auch dieser Trick beim Mi A1. Anstatt ein VPN aus Indonesien oder Polen, müsste man einfach einer aus Bangladesch finden.

Weitere Artikel

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.