Firmware & OSHot
Trending

Android und Project Treble: Werden die Updates nun wirklich schneller verteilt?

Mit Project Treble sollen Android-Updates endlich etwas schneller auf den Geräten landen, doch tun sie das auch? Genau dieser Frage sind die Kollegen von Android Authority nachgegangen und haben eine durchaus interessante Grafik daraus erstellt. Verglichen wurden übrigens die Releases von Android 7, Android 8 und Android 9.

Aus der Grafik geht hervor, dass die bekannten Hersteller wie Samsung, Sony, Xiaomi, OnePlus und Huawei tatsächlich weniger lange für die Updates benötigten. Sony gehörte aber schon in der Vergangenheit zu den schnellsten Herstellern, wie auch OnePlus.

Anders sieht es bei Motorola aus, früher als schneller Hersteller bekannt, hat sich das in den letzten 1-2 Jahre leider geändert. Ebenfalls hat sich Nokia für die Verteilung von Android 9 Pie länger Zeit gelassen. Leuchtet ein, da ja nur die Flaggschiff-Smartphones berücksichtigt werden und das Nokia 8 wie auch Nokia 8 Sirocco relativ lange auf das Update warten mussten.

Bei HTC und LG sieht es momentan am “schlechtesten” aus. Kein Flaggschiff-Smartphone von den beiden Herstellern hat bisher das Update auf Android 9 Pie erhalten. Ein Umstand der mehr als unbefriedigend ist.

Generell kann man aber festhalten, dass die meisten Hersteller inzwischen etwas schneller unterwegs sind. Perfekt ist die Situation aber weiterhin nicht. Samsung als Marktführer benötigt auch weiterhin mehrere Monate bis ein Major-Update bereitgestellt wird. Wünschenswert wären so um die 1,5 – 2 Monate nach Release einer neuen Android-Version. Oder wie seht ihr das?

via
mobiflip
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close