Smartphone

Samsung Galaxy S10 könnte endlich (wieder) bessere Akkulaufzeiten erreichen

Erst vor wenigen Tagen hat eine bekannte, aber nicht immer ganz akkurate Quelle berichtet, dass das kommende Samsung Galaxy S10+ dank 4100 mAh Akku und einer stark optimierten Kühlstruktur mit einer exzellenten Akkulaufzeit überzeugen können soll. In einem Punkt scheint sich die Quelle aber doch geirrt zu haben, sofern das jetzt aufgetauchte Dokument tatsächlich von der brasilianischen Telekommunikationsbehörde Anatel stammt.

Auf dem Dokument werden angeblich alle Akkugrössen der drei geplanten Galaxy S10-Smartphones aufgeführt. Angefangen mit dem “Kleinsten”, dem Galaxy S10 E oder Lite, das ein 3000 mAh Akku erhalten soll. Weiter geht es mit dem regulären Galaxy S10, bei dem ein 3300 mAh Akku aufgeführt wird. Damit würde das Galaxy S10 im Vergleich zum Galaxy S9 einen um 300 mAh grösseren Akku erhalten.

Und last but not least, wird auch das Samsung Galaxy S10+ im Dokument aufgeführt. Das Plus-Modell soll demnach mit einem 4000 mAh Akku bestückt sein. Der Vergleich zum Vorgänger fällt hier mit 500 mAh noch grösser aus als beim regulären Galaxy S10 bzw. S9.

Ob diese Angaben korrekt sind, werden wir spätestens am 20. Februar 2019 erfahren. Dann findet das Galaxy S10 Unpacked-Event in San Francisco statt. Es wird übrigens erwartet, dass Samsung neben dem Galaxy S10 E (Lite), Galaxy S10 und Galaxy S10+, mit dem Galaxy S10 X noch ein viertes Smartphone zeigen wird. Es soll das erste 5G-Smartphone von Samsung werden.

via
SlashLeaksNashvillechaterclass
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close