Smartphone

Samsung Galaxy S10: Neue Details zum Speicher, der Kamera und mehr!

In etwas mehr als einem Monat wird der südkoreanische Hersteller Samsung das neue Galaxy S10-Lineup auf einem Unpacked-Event in San Francisco (und London) offiziell präsentieren. Auch Samsung ist es nicht gelungen, alle Details zu den neuen Smartphones bis zur Präsentation unter Verschluss zu halten – was ja vielleicht auch bewusst so gewollt war.

Auf jeden Fall haben wir in den letzten Wochen schon zahlreiche Leaks gesehen und verschiedene Details in Form von Gerüchten erfahren. Nun doppelt Max Weinbach von den XDA-Developers auf Twitter nach und berichtet ziemlich ausführlich über das kommende Galaxy S10-Lineup. Ob alle von ihm genannten Details korrekt sind, werden wir dann auf dem Unpacked-Event am 20. Februar 2019 erfahren.

Samsung Galaxy S10: Diese Speichervarianten sind angeblich geplant

Fangen wir mit den verschiedenen Speichervarianten an. Insgesamt soll Samsung ja vier verschiedene Galaxy S10-Modelle planen, die in folgenden Speichervarianten auf den Markt kommen sollen:

  • Samsung Galaxy S10 Lite: 4 GB RAM / 128 GB Speicherplatz
  • Samsung Galaxy S10: 6 GB RAM / 128 oder 256 GB Speicherplatz
  • Samsung Galaxy S10 Plus: 6 oder 8 GB RAM / 128, 256 oder 512 GB Speicherplatz
  • Samsung Galaxy S10 Plus 5G: 8 oder 12 GB RAM / 256, 512 oder 1024 GB (1 TB) Speicherplatz

Das Galaxy S10 Plus 5G wäre nicht nur eines der ersten 5G-Smartphones, sondern auch eines der ersten Smartphones mit einem Terabyte-Speicherplatz. Vermutlich setzt Samsung übrigens auf den relativ neuen UFS 3.0-Speicher, der nochmals höhere Datenraten erlaubt.

Samsung Galaxy S10+: Diese drei Sensoren sollen verbaut sein

Auch sehr interessant sind die Angaben zur Triple-Kamera, die bekanntlich nur beim Galaxy S10+ verbaut sein soll. Laut den Informationen von Max Weinbach sollen die folgenden Sensoren zum Einsatz kommen:

  • Weitwinkel: 16MP, F1.9, 123 degrees, no auto focus or OIS
  • Normal: 12MP, F1.5/2.4, 78 degrees, auto focus and OIS
  • Telephoto (S10+ only): 13MP, F2.4, 45 degrees, auto focus and OIS

Was schon früher als Gerücht kursierte, bestätigt Weinbach ebenfalls: Samsung soll einen neuen Nacht-Modus (Bright Night) für das Galaxy S10 bringen. Zudem soll das Galaxy S10 ähnlich wie beim iPhone Portrait-Belichtungen unterstützen.

Und sonst so? 

  • ein neues AKG-Headset ist im Lieferumfang enthalten (kabelgebunden)
  • das Netzteil wurde optisch überarbeitet -> keine Angaben zu den technischen Spezifikationen
  • Lautsprechergrill soll so wie beim Galaxy Note9 aussehen
  • nur das Galaxy S10 Lite wird den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite haben, alle anderen unter dem Display
  • Power-Button höher angebracht als bisher
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

2 Kommentare

  1. Was nützt mir ein solches Gerät, eewe nach 25 Monaten keine upUpdat mehr kommen, dann lieber mein Pixel 3 XL, dass 3 Jahre versorgt wird 😉😀
    Lg Rolf

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close