App

WhatsApp kann künftig mit Fingerabdruck abgesichert werden

Der weiterhin sehr verbreitete Messenger WhatsApp scheint schon bald eine sehr interessante Funktion zu erhalten. Vermutlich in naher Zukunft werden wir den Messenger über unseren Fingerabdruck absichern können. Entsprechende Hinweise hat man wieder einmal bei WABetaInfo entdeckt und zeigt auch gleich Screenshots von der neuen Funktion.

Die meist privaten Nachrichten könnten künftig also nur noch geöffnet und gelesen werden, wenn der korrekte Fingerabdruck erkannt oder als Alternative der Geräte-PIN eingegeben wird. Inzwischen gibt es schon zahlreiche Apps, die sich damit absichern lassen. Für WhatsApp erachte ich das ebenfalls als sehr interessante und nützliche Funktion.

WhatsApp Fingerprint
(c) WABetaInfo

Natürlich kann man sich jetzt die Frage stellen, ob eine solche Funktion tatsächlich notwendig ist. Vermutlich fast alle von euch haben ihr Gerät direkt mit einem Fingerabdruck oder PIN gesperrt. So gesehen verpufft der Nutzen dieser Funktion. Oder doch nicht? Wer beispielsweise eine Smartwatch im Einsatz hat, kann das Gerät auf Wunsch ohne Sicherheitsmassnahme (PIN, Muster, Fingerabdruck, usw..) nutzen, sofern die Watch noch in der Nähe ist. In diesem Fall könnte die kommende Funktion von WhatsApp wieder einen Sinn ergeben.

Wann die neue Funktion für WhatsApp an alle Nutzer freigegeben wird, ist bisher nicht bekannt.

via
SmartDroid
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close