ProviderSmartphone

5G für die ganze Schweiz: Swisscom drückt aufs Gas

Der Schweizer Netzbetreiber Swisscom hat heute auf dem Medienanlass in Zürich nicht nur das erste kommerziell verfügbare 5G-Smartphone vorgestellt, sondern auch über die Ausbaupläne für die nächste Mobilfunkgeneration informiert. Und ja, Swisscom drückt aufs Gas! Sobald das Bundesamt für Kommunikation die Konzession erteilt, wird Swisscom das mit Technologiepartner Ericsson aufgebaute 5G-Netz einschalten.

Die ersten 5G-Geräte laufen auf einer bewährten Frequenz im 3.5 Gigahertz-Band, die bis anhin etwa für TV-Aussenreportagen genutzt und vom Bund nun für den Mobilfunk freigegeben wurde. Diese Frequenz ist ausgelegt, um jetzt schon Geschwindigkeiten von bis zu 2 Gbit/s zu erreichen (5G-fast). Am Medienanlass führte Swisscom eine Spitzengeschwindigkeit von 1.86 Gbit/s vor.

Bis Ende Jahr soll die ganze Schweiz mit 5G versorgt sein – Stadt, Land und Bergregionen. In Zahlen ausgedrückt, spricht Swisscom von einer schweizweiten 5G-Abdeckung von 90 Prozent. Allerdings wird die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 2 Gbit/s nur in ausgewählten Regionen möglich sein.

Um den neuen Mobilfunkstandard überhaupt nutzen zu können, wird ein 5G-fähiges Endgerät vorausgesetzt. Mit dem Oppo Reno 5G hat Swisscom heute das passende Smartphone vorgestellt. Das Smartphone wird bereits ab Mai 2019 zum Preis von 999 Franken erhältlich sein. Weitere Smartphones werden folgen, dazu mehr in einem gesonderten Artikel. Die aktuellen inOne mobile Smartphone-Abos unterstützen 5G bereits. Wer noch mehr Geschwindigkeit will, kann eine Premium-Speed-Option für CHF 10.– pro Monat dazu erwerben.

5G for People: Jetzt ist Sunrise dran

Swisscom hat jetzt wieder vorgelegt und bereits ein erstes 5G-Smartphone für die Schweiz präsentiert. Das fehlt Sunrise noch, obwohl man schon viel früher die Werbetrommeln für den 5G-Standard gerührt hat. Es würde mich jetzt nicht wirklich überraschen, wenn Sunrise in Kürze ebenfalls über die “konkreten” 5G-Ausbaupläne informieren und ein erstes 5G-Smartphone präsentieren wird.

Sunrise hat sich mit Xiaomi ebenfalls einen chinesischen und hierzulande noch nicht so bekannten Smartphone-Hersteller ins Boot geholt. Mit dem Mi Mix 3 5G hat Xiaomi schon auf dem MWC 2019 ein 5G-Smartphone präsentiert. Dieses könnte nun schon bald in der Schweiz in den Verkauf gelangen.

Quelle: Swisscom Medienmitteilung

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close