HotProviderSmartphone
Trending

Sunrise bringt Xiaomi Mi Mix 3 5G und Huawei Mate 20 X (5G) ab 2. Mai 2019 in die Schweiz

Nicht nur Swisscom bringt mit dem Oppo Reno 5G im kommenden Monat das erste 5G-Smartphone in der Schweiz auf den Markt, sondern auch Sunrise. Genau genommen bringt Sunrise mit dem Xiaomi Mi Mix 3 5G und dem Huawei Mate 20 X 5G gleich zwei neue 5G-Smartphones am 2. Mai 2019 in der Schweiz auf den Markt.

Bestellt werden können die beiden 5G-Smartphones auf der Sunrise Website sowie in allen Sunrise Shops. Dort können Kunden diese neuen Modelle ansehen und in die Hand nehmen. Das Huawei Mate 20 X (5G) kostet CHF 997.– und das Xiaomi Mi MIX 35G ist zum Preis von CHF 847.– erhältlich. In den Genuss der neusten Mobilfunkgeneration kommen Kunden mit dem Mobilabo Sunrise Freedom (und Sunrise Freedom Young) mit unlimitiertem Datenvolumen und der Sunrise 5G-Option für CHF 10.– pro Monat.

Huawei Mate 20X
Das Huawei Mate 20 X (5G)

Huawei lanciert sein Huawei Mate 20 X (5G) mit Sunrise in der Schweiz als eines der ersten Länder weltweit. Das 5G-fähige Huawei Mate 20 X (5G) läutet mit Hochgeschwindigkeits-Verbindungen und einer starken Leistung eine neue Ära intelligenter mobiler Technologien ein. Das Huawei Mate 20 X (5G) bietet ein grosses Display für ein besseres Benutzererlebnis in Bezug auf Produktivität und Gaming-Szenarien. Es ist das perfekte Gerät für all jene, die in ein immersives Multimedia-Unterhaltungserlebnis im 5G-Zeitalter eintauchen wollen. Das Huawei Mate 20 X (5G) ist ebenfalls mit einem leistungsstarken Kamerasystem ausgestattet, das sich in jedem Szenario auszeichnet – von der Makro- bis zur Ultraweitfotografie.

Xiaomi Mi Mix 3

Das Xiaomi Mi MIX 3 5G ist ebenfalls die nächste Generation seines 4G-Vorgängers, die im Oktober 2018 lanciert wurde. Dabei behält es seine einzigartige Schiebefunktion für schnelle Selfies und Videos ohne störende Aussparungen im randlosen Bildschirm.

Ou Wen, Head of Western Europe von Xiaomi sagt: «Wir freuen uns sehr über die enge Zusammenarbeit mit Sunrise – diese Markteinführung ist zugleich die Premiere, mit der die Kunden das Mi MIX 3 5G erstmals in ihren Händen halten können. Mit diesem Start in der Schweiz macht Xiaomi einen weiteren Schritt auf dem Weg, den Kunden weltweit die neueste Technologie anzubieten».

Das Xiaomi Mi MIX 3 5G wird mit dem Flaggschiff Qualcomm Snapdragon 855 Mobile Platform mit dem Snapdragon X50 5G Modem mit integriertem Transceiver und der RF Front-End-Lösung von Qualcomm Technologies angetrieben, die ein neues Jahrzehnt revolutionärer mobiler Dienstleistungen einläutet und gleichzeitig den Übergang zu neuen 5G-Erlebnissen ermöglicht.

5G-Ausbau: Der neue Sunrise «Coverage Checker» gibt Auskunft
Anfang April hat Sunrise mit ausgewählten Kunden und der Sunrise Internet Box 5G das erste Schweizer 5G-Netz in Betrieb genommen und deckt damit bereits über 150 Städte und Orte in der Schweiz mit 5G ab.

Sunrise setzt ihren Plan, die Schweizer Bevölkerung mit 5G zu versorgen, konsequent um und wird 5G bis Ende 2019 in allen Regionen der Schweiz anbieten. Der duale Ausbauplan richtet sich in den dicht besiedelten, städtischen Gebieten auf optimierte Verbindungsgeschwindigkeiten, während in ländlichen Regionen neben dem Ausbau der Bandbreiten ebenso die zuverlässige Abdeckung im Vordergrund steht. Dies insbesondere, weil hier viele Leute nach wie vor nicht von schnellem Internet profitieren können. Sunrise verschafft der Schweiz eine weltweit führende Stellung bei 5G. Die Bevölkerung kann dabei nicht nur von einer höheren Produktivität in der Wirtschaft profitieren, sondern ebenso von einem noch besseren Lebensstandard, der beispielsweise durch die erweiterten Möglichkeiten der Telearbeit unterstützt wird, was gleichzeitig Pendlerzeiten und –kosten reduziert.

Die 5G-Abdeckung wächst kontinuierlich weiter, praktisch täglich kommen weitere Städte und Orte hinzu. Der neue 5G „Coverage Checker” von Sunrise gibt ab dem 2. Mai unter sunrise.ch/5g Auskunft darüber, wo Kunden bereits vom schnellen Netz profitieren können.

Quelle: Sunrise Medienmitteilung

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close