Firmware & OSHotSmartphone
Trending

Entzug der Android-Lizenz: US-Regierung gewährt Huawei eine Galgenfrist von 90 Tagen

Google und weitere US-Unternehmen dürfen nicht mehr ohne Einschränkungen mit Huawei zusammenarbeiten. Letzte Woche hat die US-Regierung den chinesischen Hersteller auf die schwarze Liste bzw. Entity List gesetzt. Damit ist es US-Unternehmen untersagt, ohne ausdrückliche Genehmigung der Regierung mit dem chinesischen Hersteller Geschäfte zu machen.

Aufgrund dieses Entscheides der US-Regierung hat Google dem chinesischen Hersteller die Android-Lizenz entzogen. Eine Nachricht, die wie eine Bombe eingeschlagen hat. Zwar haben sowohl Google als auch Huawei bekräftigt, dass sich für die auf dem Markt erhältlichen Smartphones hinsichtlich Updates vorerst nichts ändert. Updates, einschliesslich Sicherheitspatches, werden also ganz normal weiter verteilt.

Nun scheint klar zu sein, weshalb das so ist. Die US-Regierung gewährt Huawei eine Galgenfrist, wie Reuters berichtet. 90 Tage bzw. bis zum 19. August 2019 darf Huawei bestehende Geräte mit Updates versorgen. Neue Geräte sind davon allerdings strikt ausgeschlossen, wie in der Mitteilung betont wird. Ein Mate 30 (Pro), sofern es dann so kommt, wird also keinen Zugriff auf Android Q erhalten, ein P30 (Pro) theoretisch schon.

Von einem Rückzieher der US-Regierung kann in dieser Angelegenheit jedoch nicht gesprochen werden. Im Gegenteil, die Regierung möchte nur sicherstellen, dass die eigenen US-Unternehmen, die Hardware von Huawei einsetzen, noch etwas Zeit für den Umstieg auf andere Hardware (am liebsten natürlich eines US-Herstellers..) erhalten.

„Dem weltgrößten Telekommunikationsausrüster ist es weiterhin untersagt, amerikanische Teile und Komponenten zu kaufen, um neue Produkte herzustellen, ohne dass Lizenzgenehmigungen erteilt werden, die wahrscheinlich verweigert werden.“ (via Reuters)

Honor 20 (Pro): Es werden keine Testgeräte verteilt

Heute findet bekanntlich der Launch-Event der neuen Honor 20 Serie statt. Bei Huawei und Honor war es bislang so, dass jeweils nach dem Event die versammelten Medienvertreter (und Influencer..) ein Testgerät abholen konnten. Heute wird alles etwas anders werden, wie die Huawei-Tochtermarke in der Nacht auf heute mitgeteilt hat. Es werden keine Testgeräte verteilt, anscheinend gibt es noch “Probleme” damit.

Das Launch-Event sonst, findet aber wie geplant statt.

via
SmartDroid
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close