Firmware & OSSmartphone

Google Pixel 3a und Pixel 3a XL können vorerst nicht an der Android Q Beta teilnehmen

Letzte Woche hat Google die beiden neuen Mittelklasse-Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL offiziell vorgestellt, die wie erwartet nicht offiziell in der Schweiz vertrieben werden. Die preiswerten Smartphones geniessen eine Update-Garantie von drei Jahren, was in dieser Preisklasse als Seltenheit angesehen werden kann. Zudem versicherte Google, dass sie für die laufende Android Q Beta berechtigt sind.

Das wird zwar tatsächlich so sein, aber nicht ab sofort. Aus der FAQ von Google’s Beta Programm geht hervor, dass Nutzer eines Pixel 3a oder Pixel 3a XL erst ab Juni an der Beta teilnehmen können. Wann genau, lässt der Eintrag hingegen aus. Laut 9To5Google wird Google am 3. Juni 2019 den neuen Android-Sicherheitspatch veröffentlichen, kurz darauf wird die Beta 4 von Android Q erwartet.

Es ist also damit zu rechnen, dass Google die Beta eher Anfang des kommenden Monats verfügbar macht. Interessanterweise gibt es aber schon jetzt einige Nutzer, die sich die Beta auf ihr Pixel 3a (XL) laden konnten. Um zu überprüfen, ob auch euer Pixel 3a oder Pixel 3a XL für die Beta zugelassen ist, kann einfach die Beta-Seite besucht werden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"