Smartphone

Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola One Vision kommt mit paar Besonderheiten auf den Markt

Motorola wird vermutlich am 16. Mai 2019 mit dem Motorola One Vision ein neues Mittelklasse-Smartphone vorstellen. Bei WinFuture sind jetzt so ziemlich alle Informationen zum neuen Smartphone mit Android One veröffentlicht worden, darunter auch der Preis. 299 Euro soll das Motorola One Vision kosten, welches doch die eine oder andere Besonderheit mit sich bringt.

Angefangen beim verbauten Prozessor. Motorola setzt auf den Exynos 9609 Octa-Core-SoC, der so normalerweise in der Galaxy A-Serie von Samsung zu finden ist. Der Chipsatz von Samsung wird von 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicherplatz flankiert. Dieser kann bei Bedarf mit einer microSD-Karte erweitert werden.

Motorola One Vision

Weiter geht es mit dem 6,3 Zoll FHD+ Display, welches überraschenderweise ein 21:9-Seitenverhältnis sowie ein Punch-Hole für die 25 MP Frontkamera aufweist. Damit wird das One Vision ein länglicheres Display erhalten, so wie wir das bei Sony gesehen haben. Das noch kaum verbreitete Seitenverhältnis soll insbesondere beim konsumieren von Medien (TV, Filme, usw..) einen Vorteil bieten.

Auf der Rückseite gibt es die Hauptkamera mit 48 Megapixeln einer f/1.7-Blende sowie optischer Bildstabilisierung (OIS). Der sekundäre Sensor lost mit 5 Megapixeln auf und dient vermutlich vor allem für die Tiefeninformationen. Abgerundet wird das One Vision von Bluetooth 5, WLAN-ac, NFC, 3500 mAh Akku und Android One bzw. Android 9 Pie als Betriebssystem. Die Abmessungen betragen 160,1 x 71,2 x 8,7 mm.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"