Smartphone

OnePlus 7 Pro: Neues Update soll die Kamera verbessern, DxOMark hatte es schon…

Das neue OnePlus 7 Pro hat im DxOMark eine (unerwartet) hohe Punktzahl (111 Punkte) erreicht. Lediglich vom Huawei P30 Pro und Samsung Galaxy S10 5G musste sich das neue Android-Flaggschiff geschlagen geben. Von DxOMark kann man halten was man will. Letztendlich ist es nicht mehr als ein Kamera-Benchmark der auf willkürlich festgelegten Kriterien basiert und so nicht immer die Realität wiedergibt.

Damit möchte ich nicht die Leistung vom OnePlus 7 Pro keinesfalls schmälern, aber was man so “unisono” im Netz liest, ist die verbaute Kamera definitiv mehr als einen Punkt vom Huawei P30 Pro (112 im DxOMark) entfernt. Allerdings hat OnePlus offenbar eine spezielle, noch nicht erhältliche Firmware für den Test bei DxOMark bereitgestellt. Diese Firmware hat noch niemand installiert – auch nicht die Tester, die das Gerät vorab erhalten haben.

Please note: The camera firmware used for the DxOMark tests is not yet currently available to consumers. OnePlus will make it available as an over-the-air update before the end of the month.

Auf denselben Stand wird die Kamera irgendwann in diesem Monat gebracht. Warum OnePlus diesen Schritt gewählt hat, ist mir schleierhaft. OnePlus hätte die Firmware meiner Meinung nach allen zugänglich machen müssen, schliesslich könnte man damit die vielen Testberichte (hoffentlich) positiv beeinflussen. Jedenfalls ein ziemlich komisches Vorgehen…

via
mobiflip
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close