Firmware & OSSmartphone

OnePlus verspricht: Es gibt weiterhin eine Update-Garantie von mindestens zwei Jahren

Vor knapp einem Jahr hat OnePlus einen sogenannten Wartungsplan für die eigenen Smartphones kommuniziert. Darin verpflichtet sich der chinesische Hersteller während zwei Jahren alle Updates für die eigenen Smartphones zu veröffentlichen. Nach den 24 Monaten garantiert OnePlus während weiteren 12 Monaten auf zweimonatiger Basis die Sicherheitspatches zu verteilen.

Zu diesem Versprechen hat sich OnePlus gestern Abend auf der Präsentation der neuen OnePlus 7-Serie erneut verpflichtet. Das ist einerseits als positives Zeichen zu werten, andererseits hätte OnePlus die Update-Garantie auch gleich an Google anpassen können. Bei den Pixel-Smartphones gibt es sogar während drei Jahren alle Updates – also auch die Major-Updates.

Hätte, könnte.. und so. Ja, immerhin gibt es während zwei Jahren eine Update-Garantie. Und ja, OnePlus hat in der Vergangenheit seine Smartphones sehr vorbildlich aktualisiert. In der Regel gehörte der chinesische Hersteller zu den ersten, die ihre (aktuellen) Smartphones auf eine neue Android-Version aktualisiert haben. Das darf gerne so auch in Zukunft bleiben.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close