Wearable

Smartwatch-Markt im ersten Quartal 2019 bleibt unverändert – Apple Watch die Nummer 1, mit Abstand

Die Apple Watch ist nach wie vor das „Non-Plus-Ultra“ bei den Smartwatches, wie die neuen Zahlen vom globalen Branchenanalyse-Unternehmen Counterpoint Research zeigen. Obwohl der Smartwatch-Markt im Vergleich zur Vorjahresperiode laut den Analysten um 50 Prozent gewachsen ist, kann Apple weiterhin auf einen beachtlichen Marktanteil von 35,8 Prozent (rund 1/3) blicken. Das Wachstum von Apple hielt sich jedoch in Grenzen.

Ein grösseres Wachstum kann Samsung verzeichnen. Der südkoreanische Hersteller konnte sein Marktanteil von 7,2 auf 11,1 Prozent ausbauen. Gleiches gilt für Fitbit, die sich nach einer kurzen „Durststrecke“ offensichtlich wieder fangen konnten. Bei Fitbit geht der Marktanteil von 3,7 auf 5,5 Prozent hoch. Huawei ist nun auch wieder vertreten, offensichtlich dank der Watch GT – die in meinen Augen jedoch keine „klassische“ Smartwatch darstellt.

Die Fossil Group hingegen muss einen Rückschlag in Kauf nehmen. Es ist einer der wenigen Hersteller, die noch auf das Zugpferd „WearOS“ von Google setzen. Viele der anderen Hersteller haben sich von WearOS abgewendet, darunter auch die grossen „Player“ wie Samsung und Huawei – offensichtlich mit Erfolg. Interessant könnte die Entwicklung hinsichtlich WearOS werden, wenn Google selbst eine Pixel Watch lanciert – und die wird kommen, irgendwann.

Was die anderen Smartwatch-Hersteller für eine Entwicklung gegenüber der Vorjahresperiode an den Tag legten, könnt ihr der folgenden Grafik entnehmen:

(c) Counterpoint

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"