Gadget

AVM FRITZ!Box 7580 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.11

Und weiter geht’s mit den Updates für die FRITZ!Box. Diesmal ist die AVM FRITZ!Box 7580 an der Reihe, die das Update FRITZ!OS 7.11 spendiert bekommt. Das Update sollte euch ab sofort direkt über die Admin-Oberfläche der FRITZ!Box angezeigt werden. Alternativ lässt sich das Update auch manuell installieren. Weitere Einzelheiten (inkl. Download) zum manuellen Update findet ihr unter diesem Link.

Was mit dem Update bei der FRITZ!Box 7580 alles optimiert und verbessert wird, könnt ihr dem folgenden Changelog entnehmen:

DSL

  • DSL: Verbesserung – Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten
  • DSL: Verbesserung: 35b Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert.

WLAN

  • WLAN: Behoben – WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
  • WLAN: Behoben – Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
  • WLAN: Verbesserung – Stabilität angehoben

Mesh

  • Mesh: Verbesserung – Stabilität

Telefonie

  • Telefonie: Behoben – Möglicher Absturz im Nutzungskontext von Rufumleitungen

DECT/FRITZ!Fon

  • DECT/FRITZ!Fon: Behoben – PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

Heimnetz

  • Heimnetz: Behoben – Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

Internet

  • Internet: Behoben – Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen

System

  • System: Behoben – Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
  • System: Behoben – Push Service konnte nicht deaktiviert werden
  • System: Behoben – Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
  • System: Behoben – Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
  • System: Verbesserung – Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert

USB/NAS

  • USB: Verbesserung – erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close